LG startet eigenen Cloud-Dienst für Android

Redaktion 3. Mai 2012 0 Kommentar(e)

Auch LG will auf die Cloudservice-Zug aufspringen und bringt einen eigenen Dienst. Am 1. Mai wurde die Beta-Phase gestartet.

LG Cloud. Quelle: LG

LG Cloud. Quelle: LG

Der Service kann über die Webseite sowie mithilfe von Apps über LG Smart TV’s, Android Smartphones oder über eine Windows Software erreicht werden. Allerdings vorerst nur in den USA und in Südkorea. Weitere Länder werden bald folgen. In der Cloud von LG können Nutzer Videos, Musik, Fotos und Dokumente speichern und von überall darauf zugreifen. Für Android ist eine mobile Anwendung erhältlich, mit der Nutzer auf die gespeicherten Daten auch von unterwegs zugreifen können.

Der Service bietet 5 GB kostenlosen Speicherplatz, alle Smart TV Nutzer bekommen sogar 50 GB kostenlosen Speicher. Eine kostenpflichtige Erweiterung des Speichers soll ebenfalls möglich sein.

Quelle: lgecloud.com

[qr]https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lge.lgcloud.nscreen[/qr]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen