Nutzer auf Google Plus und Twitter fordern Apple Boykott

Redaktion 3. Juli 2012 2 Kommentar(e)

Erst vor wenigen Tagen sorgte in einigen sozialen Netzwerken der Hashtag #BoycottApple für Aufsehen. Bei der Aktion ging es wieder einmal um die Rechtsstreitigkeiten zwischen Apple und Android, welche jetzt auch von den Apple-Anhängern boykottiert wurden.Die Rechtsstreitigkeiten gehen in die nächste Runde. Am Samstag haben wir darüber berichtet, dass Apple in den USA ein Verkaufsverbot für das Galaxy Nexus erwirkt hat. Wenige Stunden später haben einige Google+– bzw. Twitter-Nutzer die Aktion „BoycottApple“ ins Leben gerufen. Das Motiv dahinter ist, dass bereits die eigenen Kunden von Apple schön langsam genug haben und die Streitigkeiten nicht mehr sehen können. Sie sind der Meinung, dass es der Konzern nicht nötig habe, mit einer Armee von Anwälten in den Krieg zu ziehen.

Lustige aber kritische Bilder

Allerdings haben die Anhänger von Apple nicht einfach einen Text verfasst, sondern einfach lustige, aber auch kritische Bilder gepostet. Eines der meist verbreitetsten davon war „I used to be a Jedi, then Apple sued the lightsaber manufacturer.“ Der Spruch soll eine Anlehnung an Star Wars sein, was auch in den Kommentaren klar wird. Ganz speziell in den Kommentaren wird ersichtlich, dass die Anhänger von Apple durchaus von den ewigen Patentstreitigkeiten genervt, wenn nicht sogar angewidert sind.

Viele solcher Bilder wurden in den sozialen Netzwerken verbreitet.

Einige meinen sogar, dass Apple von dem eigenen Motto „Think different“ immer weiter weg kommt und dies nicht nötig hätte, da sich ein gutes und neues Produkt sowieso von vorn herein gut verkauft und andere Hersteller niemals so schnell nachziehen könnten.

Was meint ihr dazu? Habt ihr Apple Produkte? Und wenn ja, wie steht ihr zu den Rechtsstreitigkeiten? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: Google+

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen