Subway Surfers jetzt auch für Android

24. September 2012 0 Kommentar(e)

Es heißt ja oft, dass Apps zuerst für den AppStore von Apple entwickelt werden, und erst danach den Weg in den Play Store finden. Ob das auf die Allgemeinheit der Apps anzuwenden ist, kann man nur sehr schwer feststellen, bei Subway Surfers war es allerdings so.Nach dem überragenden Erfolg auf der iOS-Plattform ist das Spiel nun also auch für Android-Geräte verfügbar. Das kostenlose Spiel erinnert an Games wie Temple Run oder Agent Dash. Auch hier ist es das Ziel, soviel Strecke wie möglich zurückzulegen – freilich ohne sich vom Bahnaufseher oder von entgegenkommenden Zügen erwischen zu lassen.

Auf der Flucht sollte man den Zügen und anderen Hindernissen besser ausweichen.

Auf der Flucht gilt es außerdem, verschiedensten Gefahren auszuweichen und dabei Goldmünzen einzusammeln. Klingt in der Theorie relativ einfach, der Schwierigkeitsgrad steigt aber mit jedem zurückgelegten Meter. Mittels In-App-Käufen kann man es sich allerdings ein wenig einfacher machen, beispielsweise, indem man ein Hoverboard oder ein Jetpack kauft.

Subway Surfers ist also keine Revolution, das Game macht aber schnell süchtig und außerdem echt viel Spaß. Zudem kann auch die Grafik absolut überzeugen, ein Download empfiehlt sich also absolut.

[appaware-app pname=’com.kiloo.subwaysurf‘ qrcode=’true‘]

Quelle: androidnext.de

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen