Video: Werbespot fĂĽr Google Fotos zeigt auf witzige Weise, wieso wir so viel Speicher brauchen

8. August 2016 0 Kommentar(e)

Alles ist angerichtet, die Darsteller stehen auf den richtigen Plätzen, jeder weiß, was er zu tun hat. Das Video wird perfekt. Auslöseknopf gedrückt und los geht´s. Doch wieso taucht plötzlich die Meldung „Storage Full“ auf und wieso kann ich kein Video mehr aufnehmen?

Das dürfte nie passieren: eine Videoszene, wie du sie in 100 Jahren nicht mehr vorfindest – und dann ist der Gerätespeicher voll.

In den wichtigsten Momenten einer Aufnahme ist der Speicher voll! Nicht mit Google Fotos. (Foto: Google)

In den wichtigsten Momenten einer Aufnahme ist der Speicher voll! Nicht mit Google Fotos. (Foto: Google)

Damit das nicht passiert, spendiert uns Google mit seiner Foto-App genĂĽgend Speicher. Und was passiert, wenn in den bedeutsamsten Momenten eines Videodrehs oder einer Aufnahme der Speicher zu Ende geht, zeigt auf recht lustige Weise das Werbevideo von Google, das am Wochenende auf Twitter gepostet wurde.

Quelle: Twitter/Google Photos

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil