3D-Scanner für das Smartphone – und das zu einem vernünftigen Preis

Michael Derbort 26. August 2016 0 Kommentar(e)

Einen 3D-Scanner dürfte kaum jemand besitzen. Diese für den professionellen Berech geschaffenen Geräte sind sehr voluminös und die Anschaffungskosten von mehreren zehntausend Euro werden auch nur die Wenigsten in der Portokasse haben. Die Lösung naht in Form eines kleinen Gadgets gepaart mit einer passenden App für das Smartphone: Scandy

Foto: Scandy

Foto: Scandy

3D-Objekte im Handumdrehen

Der Hersteller verspricht, dass mit wenigen Handgriffen ein beliebiges Objekt „abfotografiert“ und in ein 3D-Objekt verwandelt ist, das sich anschließend mit 3D-Software oder CAD-Programmen weiterbearbeiten lässt.

Die Aufgabe bleibt weiterhin anspruchsvoll, denn die Arbeit mit 3D-Programmen ist eine Kunst für sich. Damit eignet sich dergleichen auch weiterhin nur für Experten oder entsprechend motivierte Liebhaber solcher Spielereien.

Das Paket, bestehend aus App und 3D-Sensor, der von dem deutschen Hersteller pmdtechnologies beigesteuert wird, soll etwa 500 Euro kosten – für viele sicherlich immer noch ein knuspriger Preis, aber im Vergleich mit der sonst gebräuchlichen Hardware kommt das geradezu als Schnäppchen daher.

Quelle: androidcommunity.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen