Android 4.4: KitKat-Screenshots zeigen neue Funktionen

Daniel Kuhn 4. Oktober 2013 0 Kommentar(e)

Solange wir noch keine offizielle Meldung von Google haben, wann die neue Android Version 4.4 kommt, müssen wir uns die Zeit eben mit inoffiziellen Leaks vertreiben. Die britische Seite Gadget Helpline hat eine frühe Version von Android KitKat in die Finger bekommen und somit können wir uns über ein paar Screenshots und Infos über neue Features freuen.

android-4-4-leak-klp-easter-egg

Wenn wir die Frequenz betrachten, mit der neue Informationen und Fotos vom Nexus 5 und Android 4.4 an die Oberfläche gespült werden, erscheint die offizielle Präsentation schon sehr nah zu sein. Gerüchten zufolge könnte es Mitte Oktober so weit sein, allerdings warten wir hier noch auf eine Bestätigung von offizieller Seite. Die Wartezeit wird uns heute von den Kollegen der Seite Gadget Helpline vertrieben, denen eine alte Version von Android 4.4 zugespielt wurde, die sie auf einem Nexus 4 installieren konnten.

android-4-4-leak-gerätemanager

Diese KitKat-Version stammt vom 28.August und dürfte daher optisch und inhaltlich nicht den neuesten Entwicklungsstand wiederspiegeln, wie die vielen Key Lime Pie-Referenzen verdeutlichen dürften. Nichtsdestotrotz sind die Screenshots interessant, da sie schon mal ein paar Einblicke in neue Features erlauben. So zum Beispiel die Punkte ‚Bezahlen‘ und ‚Drucken‘ in den Einstellungen. Während ersterer auf Google Wallet hinweisen dürfte, könnte der zweite bedeuten, dass Google Cloud Print nun ein fester Bestandteil von Android wird und somit auch die Möglichkeit Dokumente als PDF zu speichern.

android-4-4-leak-payments

android-4-4-leak-printing

android-4-4-leak-print-pdf

Eine große visuelle Veränderung vollzieht offenbar der Dialer, der nun deutlich luftiger und frischer aussieht. Freunde der Filterfotografie dürfen sich darüber hinaus freuen, dass der Kamera-App nun ein paar neue Filter und Bearbeitungsmöglichkeiten spendiert werden.

android-4-4-leak-dialer

android-4-4-leak-kamera

Ein paar andere Features wie Wireless Display, die von Gadget Helpline aufgeführt werden, sind dagegen nicht neu und können daher vernachlässigt werden. Da die Android-Version aber bereits über einen Monat alt ist, kann mit Sicherheit behauptet werden, dass es sich nicht um sämtliche Neuerungen handeln wird, die wir in der finalen KitKat-Version, oder einem der nächsten Leaks zu Gesicht bekommen dürften.

Quelle: Gadget Helpline (via Android Police)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen