FRITZ!Box 4020 für 59 Euro erhältlich

Redaktion 9. Juni 2015 0 Kommentar(e)

Kaum ein Router ist so beliebt wie die FRITZ!Box. Nun erweitert AVM die Produktgruppe um eine neue Variante und stellt mit der FRITZ!Box 4020 die kleinste FRITZ!Box aller Zeiten vor. Diese bietet die Möglichkeit, bestehende DSL- oder Kabelmodems um eine WLAN-Schnittstelle zu erweitern.

Auch interessant: FRITZ!Box – So machst du dein Zuhause smart!

fritzbox_4020_left_de_640x400

Die bisherigen Fritzboxen waren immer als Router bzw. Modem einsetzbar. Die neue 4020 ist da aber etwas anders. Hierbei handelt es sich um einen reinen WLAN-Router, der ein bestehendes Heimnetz um eine WLAN-Schnittstelle erweitert. Dabei verzichten die Telekommunikationsspezialisten von AVM aber nicht auf das berühmte Betriebssystem FRITZ!OS, mit dem die Konfiguration und der Einstieg in die Vernetzung des Eigenheims ein Kinderspiel ist.

Die Fritzbox selbst bietet einen WAN-Port, vier LAN-AnschlĂĽsse (Fast Ethernet) und ist mit einer NAS-Funktion ausgestattet. Ăśber einen USB-Port kann entweder eine Festplatte oder ein UMTS-, HSPA- bzw. LTE-Surf-Stick angeschlossen werden, der den Zugang ins Internet via Mobilfunk herstellt – zum Beispiel, falls die Verbindung ĂĽber ein Modem ausfällt.

Die neue FRITZ!Box 4020 ist ab sofort für günstige 59 Euro im Handel erhältlich. Wie bei AVM üblich wird das Gerät mit einer Garantie von fünf Jahren ausgeliefert.

–>Jetzt bestellen

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen