Galaxy Note 5: Samsung verschiebt wegen Apple die Vorstellung auf August

Redaktion 13. Juli 2015 1 Kommentar(e)

Samsung hat Angst. Nicht zu Unrecht, immerhin hat der Branchen-Primus aus Cupertino mit dem iPhone6 einen absoluten Volltreffer gelandet. Aus diesem Grund k├Ânnten die Koreaner die Vorstellung des neuen Phablet-Flaggschiffs nach vorne verlegen.

Auch interessant:┬áWahnsinn: Samsung arbeitet an einem 5,4-Zoll-Display mit 11K-Aufl├Âsung und 2.250 ppi

note-5-render-onleaks

Bisher hat Samsung das neueste Flaggschiff der Note-Serie immer im Rahmen der IFA vorgestellt. Ger├╝chten zufolge wird es aber jetzt schon fr├╝her zu einer Vorstellung kommen. Angeblich soll der enorme Erfolg des iPhones f├╝r die Vorverschiebung der Vorstellung verantwortlich sein. Bereits Mitte August sollen wir folglich einen Blick auf das neue Galaxy Note 5 erhaschen k├Ânnen.

Damit w├╝rde sich Samsung ein wenig Zeit verschaffen um sich gegen das neue, kommende iPhone 6S auf dem Markt zu positionieren und in den zwei Monaten Extra-Zeit die Kunden auf seine Seite zu ziehen. Gelingen soll das aber nicht nur durch mehr Zeit, sondern auch mit einem zus├Ątzlichen zweiten Modell. Wenn man den Ger├╝chten Glauben schenken darf, wird n├Ąmlich zus├Ątzlich zum Note 5 auch noch ein Galaxy S6 Edge Plus vorgestellt.

Eine vollst├Ąndige ├ťbersicht ├╝ber die Ger├╝chte zum Galaxy Note 5 findest du hier.

Quelle: Reuters

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen