Motorola Moto G (3. Gen) ist wasserdicht und besitzt erstklassige Hardware

Hartmut Schumacher 21. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Die nächste Version des Smartphones Moto G wird sich nicht beschweren, wenn sie kurz ins Wasser fällt.
Auch interessant: Motorola Moto G (2015) zeigt sich auf ersten Pressefotos

Das neue Moto G wird einen schnelleren Prozessor, bessere Kameras und einen größeren Akku als sein 2014er-Vorgänger (im Bild) haben – und darüber hinaus wasserdicht sein. (Foto: Motorola)

Das neue Moto G wird einen schnelleren Prozessor, bessere Kameras und einen größeren Akku als sein 2014er-Vorgänger (im Bild) haben – und darüber hinaus wasserdicht sein. (Foto: Motorola)

Weitere Bilder des Motorola-Smartphones Moto G (3. Gen / 2015) sind aufgetaucht. Diesmal handelt es sich um Fotos eines Dummy-Geräts für Ausstellungszwecke. Die Besonderheit dabei: Auf diesem Gerät befindet sich ein Aufkleber, der einige technische Details verrät beziehungsweise bestätigt.

Bislang noch nicht bekannt war die Tatsache, dass das neue Moto G wasserdicht ist – und zwar nach dem Standard IPx7, der Schutz gegen Beschädigungen durch zeitweiliges Untertauchen in Wasser verspricht. Die 2014er-Version des Smartphones dagegen ist (dank einer Nanobeschichtung) lediglich gegen Spritzwasser und leichten Regen geschützt.

13-Megapixel-Kamera, 2.470-mAh-Akku

Weitere Einzelheiten, die sich dem Aufkleber entnehmen lassen: Das neue Moto G unterstĂĽtzt den Mobilfunkstandard LTE. Als digitaler Antrieb dient ein Vier-Kern-Prozessor (vermutlich der Snapdragon 410 mit einer Taktfrequenz von 1,4 GHz).

Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 13 Megapixeln, die Kamera auf der Vorderseite eine Auflösung von 5 Megapixeln.

Der Akku des Smartphones verfügt über eine Kapazität von 2.470 mAh. Der Massenspeicher lässt sich durch eine MicroSD-Karte ergänzen.

DarĂĽber hinaus bietet das neue Moto G voraussichtlich einen 5-Zoll-Bildschirm und einen Arbeitsspeicher von 1 GByte.

Motorola hat fĂĽr den 28. Juli eine Veranstaltung angekĂĽndigt, auf der das Unternehmen vermutlich die 2015er-Versionen der Smartphones Moto X und Moto G vorstellen wird.

In einer Woche wird Motorola voraussichtlich die neuen Versionen der Smartphones Moto X und Moto G vorstellen. (Bild: Motorola)

In einer Woche wird Motorola voraussichtlich die neuen Versionen der Smartphones Moto X und Moto G vorstellen. (Bild: Motorola)

Quellen: MobileSyrup, Motorola

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.