Sony stellt neuen Walkman mit Android vor – zu einem stolzen Preis [CES 2015]

Redaktion 6. Januar 2015 2 Kommentar(e)

Totgesagte leben tatsächlich länger: Der Sony Walkman feiert ein Comeback. Im Rahmen der CES 2015 hat der japanische Hersteller den neuen Walkman NW-ZX2 präsentiert. Ohne Kassettendeck, dafür mit Android. 

Auch interessant: Asus ZenFone Zoom und ZenFone 2: neue Smartphones mit 3-fachem optischen Zoom und 4 GByte RAM [CES 2015]

Comeback einer Legende: Der Sony Walkman NW-ZX2. (Bild: Sony)

Comeback einer Legende: Der Sony Walkman NW-ZX2. (Bild: Sony)

Nur wenige Gadgets können von sich behaupten, Kultstatus zu besitzen und sinnbildlich für das Lebensgefühl einer ganzen Generation zu stehen: Der GameBoy gehört dazu, vielleicht auch das iPhone. Mit Garantie hat aber auch Sonys Walkman einen Platz auf dieser illustren Liste verdient. Noch bevor es iPod und Discman gab, war der Walkman das tragbare Musikgerät der jungen und vor allem auch gut betuchten Generation der 80er und 90er Jahre. Jetzt erlebt der Walkman sein Comeback: ohne Kassettendeck, dafür mit Android – und einem happigen Preis.

Besonders gute Audiowiedergabe

Der Walkman NW-ZX2, so der etwas unhandliche Name, kommt dabei in einem edlen Gehäuse aus gefrästem Aluminium daher. Sonys Angaben zufolge, wurde auch im Inneren auf feinste Materialien wert gelegt und besonders dicke Kupfer-Leitplatten verbaut und handverlesene Komponenten ausgewählt, die die Tonausgabe so wenig wie möglich stören sollen. Das Touchscreen-Display misst in der Diagonalen 4 Zoll und basiert auf Sonys TRILUMINOS-Technologie, um eine besonders gute Farbdarstellung zu ermöglichen. Enttäuschend ist hingegen die Auflösung, die mit 854 x 480 Pixeln weit unter den Werten liegt, die bei Media-Playern bereits Standard ist.

Laut Sony soll die Audiowiedergabe des NW-ZX2 CDs in den Schatten stellen. Dafür soll ein neuer Codec sorgen, der eine Abtastrate von 192 kHz/24 Bit besitzt. Der LDAC-Codec unterstützt die Audioübertagung in besonders hoher Qualität, die über Bluetooth erfolgt. FLAC, ALAC, AIFF, MP3, AAC-LC, HE-AAC, WMA, LPCM und DSD zählen zu den unterstützten Audio-Formaten, bei Bildern und Videos sind es H.264/AVC und Windows Media Video 9. Auch über WLAN 802.11b/g/n/a (2,4 und 5 GHz) kann der NW-ZX2 mit Musik befüllt werden, ebenso werden DLNA und NFC unterstützt. Eine USB-Audioverbindung ist ebenso möglich.

128 GB Speicher, die sich Sony auch bezahlen lässt

Softwareseitig basiert der neue Walkman auf Android 4.2 Jelly Bean. Diese Version ist zwar etwas alt, bei Media Playern ist eine aktuelle Android-Version aber ohnehin nicht so wichtig wie etwa bei Smartphones oder Tablets. Für rund 1.200 Euro wird der Walkman ab Frühjahr 2015 erhältlich sein. Dafür erhalten potentielle Käufer 128 GB Speicher, der sich via microSD-Karte auch erweitern lässt. Die Maße betragen 64,7 x 130,4 x 16,2 mm bei einem Gewicht von circa 235 Gramm.

Was sagt ihr Sonys neuem Walkman? Und vor allem: Was haltet ihr von diesem Preis? 

Quelle: Sony (via Golem, Android Authority)

ces_news

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen