Werbeanzeige: Amazon attackiert Apples iPad Mini

Tam Hanna 29. Oktober 2012 6 Kommentar(e)

Bis dato gab es wenig Konkurrenz zwischen Amazon’s Kindle Fire und dem iPad – die verschiedenen Formfaktoren sorgten dafür, dass die Geräte sich nicht wirklich in die Quere kamen. Das ändert sich mit dem iPad Mini – Amazon hat auf die Ankündigung mit einer ungewohnt aggressiven Anzeige auf seiner Frontpage reagiert.

Das von einem Zitat des amerikanischen Technologieblog Gizmodo flankierte Sujet vergleicht die beiden Geräte und spielt sowohl auf den Preisunterschied als auch auf die wesentlich besseren Spezifikationen des Kindle Fire HD an:

Amazon schlägt gegen das iPad Mini ungewohnt scharfe Töne an

Derartige Werbeanzeigen – in vielen europäischen Ländern übrigens als vergleichende Werbung verboten – sind im Kampf gegen das cupertinische Unternehmen nichts Neues. Auch Samsung hat sein Galaxy SIII mit einer sehr aggressiven Werbekampagne in den Kampf gegen das iPhone 5 geschickt.

Aus Sicht des Autors ist der reine Spezifikationsvergleich nicht wirklich sinnvoll – Apple-Produkte verkaufen sich nicht wegen der Leistung, sondern wegen des Namens. Trotzdem interessiert uns eure Meinung – was haltet ihr davon?

Quelle: theverge.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen