LG G PAD 8.0 im Test

Peter Mußler 16. September 2015 0 Kommentar(e)
LG G PAD 8.0 im Test Androidmag.de 4 4 Sterne

Eine tolle Nutzeroberfläche und die Dual Window-Funktion machen das G PAD zum gemütlichen Couch-Tablet.

titelbild_neu

 

Im Vergleich zum älteren G PAD 8.3 hat sein Nachfolger abgespeckt. Nicht nur bei der Displaygröße, auch bei Prozessor und Grafikeinheit kommt das 8.0 schlanker daher. Der 1,2 GHz-Quadcore trifft auf nur 1 GB Arbeitsspeicher und die LGV480 CPU. Grund dieser Hungerkur: Ein schwächeres Innenleben soll den Stromverbrauch senken. Das scheint gelungen: Bis zu elf Stunden kann man damit surfen und länger noch Filme schauen. Eine lange Zugfahrt und auch ein Flug nach Übersee dürfte mit einer Akkuladung überhaupt kein Problem darstellen.

Auch verantwortlich für diese Topstandzeit ist mit Sicherheit das nicht wahnsinnig hochauflösende Display mit 1280 x 800 Bildpunkten. Im praktischen Einsatz fällt es aber nicht als störend auf und reduziert eher den Preis als spürbar die Schärfe. ­Qualitätseinbußen bei der Abbildung entstehen eher durch die sehr schwachen Kameras. 5 bzw. 1,2 Megapixel sind keine Wucht, ohne viel Licht entstehen keine brauchbaren Bilder.

Auf Softwareseite hat sich LG einige Lösungen einfallen lassen, die das Userleben angenehmer machen: Die „Knock“-Funktion aktiviert durch zweifaches kurzes Antippen das schlafende Display, QPair spiegelt das Smartphone aufs Tablet und mit Dual Window kann man den Screen auf zwei Apps aufteilen. Kurz: Ein Tablet wie eine Couch – gemütlich, praktisch, ausdauernd.

daumen_hoch
Tolle Software, niedriger Stromverbrauch
Fürs Surfen und Videoschauen daheim wie gemacht

 

daumen_runter

Nicht gerade für Poweruser gedacht, die viel Leistung abfordern und gute Bilder brauchen.

 

 

Aktueller Preis auf Amazon:
EUR 89,95
 
Android
4.4
8"
1280x800
Gewicht
342 g
5 MP
1,3 MP
Kamera
16 GB
64 GB
Speicher
1 GB
RAM
4x
1,2 GHz
CPU



OK MicroSD OK USB OK Audio OK GPS OK WLAN (a,b,g,n) OK Bluetooth 4.0
Abmessungen: : 210,8x124,2x9,9 (in mm - Höhe x Breite x Tiefe)

Display: 3 Sterne
Speed: 3 Sterne
Akku: 5 Sterne
Verarbeitung: 4 Sterne
Ausstattung: 4 Sterne
Design: 4 Sterne
Haptik: 4 Sterne
Kamera: 4 Sterne
Leistung:
18100
 
Grafik:
323
 
Browser:
1676
 
Akku:
525
 
Max. 80627
Max. 4942
Max. 7176
Max. 900
Gesamtwertung: 31/40
 

Gerätevergleich Rang 1

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen