Alltags-Geheimtipp: Fotos automatisch sortieren

Martin Reitbauer 11. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Eifrige Smartphone-Fotografen mussten ihre Aufnahmen bisher zeitaufwendig in Alben gruppieren, um sie im Bedarfsfall zu finden. Google Fotos macht das unnötig.

Fotos_automatisch_sortieren_main

Auf den meisten aktuellen Android-Geräten ist die Google Fotos-App bereits vorinstalliert, heißt hier schlicht „Fotos“ und übernimmt auch die Aufgaben der normalen Foto-Galerie des Geräts. Sie müssen lediglich darauf achten, dass Sie alle App-Updates installiert haben. iOS-Nutzer müssen die App jedenfalls zuerst nachinstallieren. Wenn Sie die App zum ersten Mal starten, müssen Sie zunächst der Anmeldung über Ihr Google-Konto zustimmen.

Als nächstes werden Sie gefragt, ob die App die am Gerät bereits vorhandenen Fotos sichern soll und ob dabei auch die mobile Datenverbindung zum Einsatz kommen soll. Der nächste Schritt ist besonders wichtig, denn hier entscheidet sich, ob Ihre Uploads unbeschränkt sind oder ob sie das Datenvolumen in Ihrem Google-­Konto belasten. In fast allen Fällen ist es hier besser, „Hohe qualität“ zu wählen und seine Fotos unbeschränkt gratis zu speichern – es sei denn, sie schießen Fotos mit mehr als 12 MP und/oder 4K-Videos.

Fotos_automatisch_sortieren_1

 

Es dauert eine Weile, bis die Fotos vom Gerät hochgeladen und die Fotos analysiert sind. Ist das geschehen, präsentiert die App Ihre Aufnahmen in einer übersichtlichen Zeitleiste.

Auto-Sortierung

Sie können mit zwei Fingern zoomen und so die Fotos der letzten Tage, Wochen oder Monate anzeigen. Über den Suchen-Button gelangen Sie zum Ergebnis der automatischen Sortierung, die Google vorgenommen hat. Hier sind Ihre Fotos nach Orten und nach Motiven sortiert: Der Dienst erkennt und gruppiert automatisch Bilder von Wanderausflügen, von Autos, von Hunden, ja sogar Bilder von Geburtstagen oder Hochzeiten werden als solche kategorisiert.

Fotos_automatisch_sortieren_2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und ANDROID APPS sowie als Redakteur der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil