Die besten Android-Shortcuts

Redaktion 16. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Als wahre Wunderwerke der Technik bieten Android-Smartphones eine Unmenge an nützlichen Funktionen. Allerdings sind einige dieser Funktionen recht gut versteckt. Und genau aus diesem Grund gibt es Shortcuts – Abkürzungen also, die es Ihnen ermöglichen, Funktionen schneller und bequemer zu erreichen. Ein Muss für jeden „Power-User“, der sich nicht von seinem Smartphone beherrschen lassen möchte, sondern sich ein Werkzeug wünscht, das sich möglichst reibungslos verwenden lässt.

1. Kamera flink starten

Je schneller sich die Kamera-App starten lässt, desto besser. Seit der Android-Version 6.0.1 können Sie die Kamera aufrufen, einfach indem Sie doppelt die Einschalttaste betätigen. Ein- und ausschalten lässt sich diese Funktion über die Option „Für Kamera Ein/Aus zweimal drücken“, die Sie in den „Display“-Einstellungen finden.

Android Shortcuts 1

Etliche Smartphones bieten vergleichbare Funktionen auch schon unter älteren An­droid-Versionen:
Die Geräte der „Galaxy S6“-Familie beispielsweise ermöglichen es, die Kamera durch doppeltes Antippen der Home-Taste zu starten. Auch diese Funktion können Sie ausschalten, falls Sie sich von ihr gestört fühlen. Tippen Sie zu diesem Zweck in der Kamera-App links oben die Zahnrad-Schaltfläche an und deaktivieren Sie im Fenster „Kameraeinstellungen“ die Option „Schnellstart“.
Eine ähnliche Funktion ist auf einigen Moto-Smartphones zu finden. Dort ist es möglich, die Kamera zu starten, indem man das Handgelenk  zweimal dreht.

Android Shortcuts 2

2. Anrufe mit einer SMS- Nachricht beantworten

Eintreffende Anrufe können Sie nicht nur annehmen oder an die Mailbox weiterleiten, sondern auch schnell und bequem mit einer vorgefertigten SMS-Nachricht beantworten.
Zu diesem Zweck ziehen Sie auf dem Sperr­bildschirm, während ein Anruf eintrifft, das weiße Telefonsymbol auf das Nachrichtensymbol . Anschließend können Sie eine der Nachrichtenvorlagen auswählen oder aber eine eigene Nachricht eingeben. Sinnvollerweise lassen sich die Nachrichtenvorlagen auch bearbeiten. Rufen Sie dazu in der Telefon-App den Menüpunkt „Einstellungen“ auf und tippen dann auf die Schaltflächen „Allgemein“ und „Kurzantworten“.
Auf Galaxy-Smartphones tippen Sie stattdessen in der Telefon-App auf die Schaltfläche „Mehr“, rufen den Menüpunkt „Einstellungen“ auf und tippen auf die Schaltflächen „Anruf ablehnen“ und „Abweisungsnachrichten“.

Android Shortcuts 3

3. Apps blitzschnell finden

Wenn die Liste Ihrer installierten Apps sehr lang ist, dann ist es oft unkomplizierter, den Namen einer gesuchten App einzutippen, statt durch diese Liste zu blättern. Im „Google Now Launcher“ tippen Sie einfach in das Suchfeld („Apps suchen“) am oberen Bildschirmrand und geben dann den Namen der App ganz oder teilweise ein. Es geht aber noch etwas schneller: Tippen Sie auf der Startseite das Apps-Schublade-Symbol lange statt kurz an. Damit erreichen Sie, dass nicht nur die Apps-Schublade erscheint, sondern dass auch gleich das Suchfeld aktiv ist und die Bildschirmtastatur einsatzfähig eingeblendet wird. (Der „Google Now Launcher“ ist auf Nexus-Smartphones vorinstalliert, lässt sich auf vielen anderen Smartphones aber über den Google Play Store nachträglich installieren.)

Android Shortcuts 4

4. Smartphone automatisch entsperren

Kennwörter sind nützlich – aber auch lästig. Daher bietet Android (ab der Version 5.0) die Möglichkeit, den Kennwortschutz unter bestimmten Umständen automatisch auszuschalten. Nämlich dann, wenn Sie sich an einem Ort befinden, an dem sich keine neugierigen, aber unbefugten Mitmenschen befinden. Oder wenn Sie das Smartphone bei sich tragen.
Folgendermaßen können Sie diese Funktion nutzen: Tippen Sie in den Einstellungen die Schaltfläche „Sicherheit“ an und legen ein Kennwort fest (oder eine PIN oder ein Muster), falls noch nicht geschehen. Anschließend tippen Sie im Einstellungen-Fenster „Sicherheit“ die Schaltflächen „Erweitert“ und „Trust Agents“ an – und schalten die Option „Smart Lock (Google)“ ein.

Android Shortcuts 5

Nun finden Sie im Fenster „Sicherheit“ die bislang nicht sichtbare Schaltfläche „Smart Lock“. Tippen Sie sie an, um anschließend die gewünschte Entsperrautomatik auswählen zu können:
Die Funktion „Vertrauenswürdige Geräte“ schaltet den Kennwortschutz aus, wenn Ihr Smartphone per Bluetooth mit einem Gerät wie beispielsweise Ihrem Autoradio verbunden ist. Oder Kontakt zu einem bestimmten NFC-Aufkleber hat.

Die Funktion „Vertrauenswürdige Orte“ erlaubt es Ihnen, Orte festzulegen, an denen kein Kennwortschutz nötig ist. Die Funktion „Trageerkennung“ lässt den Kennwortschutz ausgeschaltet, wenn Sie das Gerät bei sich tragen. Und schließlich ist es auch möglich, mit den Funktionen „Trusted Voice“ und „Trusted Face“ das Smartphone mit Ihrer Stimme zu entsperren oder aber indem Sie die Kamera auf Ihr Gesicht richten.

Android Shortcuts 6

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen