Tipp: Bei Google’s E-Mail Service Gmail ab sofort auch andere Mailaccounts verwalten

Hartmut Schumacher 29. August 2015 0 Kommentar(e)

Seit einiger Zeit können Sie mit der Gmail-App nicht nur Ihr Gmail-Konto ­verwalten, sondern auch E-Mail-Konten von anderen Anbietern.

 

Schritt 1 von 3) Konto hinzufügen

Um der Gmail-App ein E-Mail-Konto hinzuzufügen, das eines der verbreiteten Übertragungsprotokolle POP3 oder IMAP verwendet, rufen Sie im Hauptmenü der App den Eintrag „Einstellungen“ auf. Anschließend tippen Sie die Schaltfläche „Konto hinzufügen“ an.

gmail_vader_1

Schritt 2 von 3) E-Mail-Adresse

Im Dialogfenster „Konto hinzufügen“ wählen Sie die Option „Persönlich (IMAP/POP)“ aus. Geben Sie dann Ihre E-Mail-Adresse ein und tippen Sie die Schaltfläche „Weiter“ an. (Sollten Sie damit keinen Erfolg haben, dann tippen Sie stattdessen die Schaltfläche „Manuell einrichten“ an, um die Zugangsdaten Ihres E-Mail-Kontos von Hand einzugeben.)

gmail_vader_2

Schritt 3 von 3) Alle Posteingänge

Die Nachrichten des hinzugefügten Kontos erscheinen ebenfalls im Register „Alle Posteingänge“. Beim Verfassen einer neuen E-Mail-Nachricht können Sie durch Antippen der Schaltfläche Pfeil-nach-unten-in der „Von“-Zeile das E-Mail-Konto auswählen, von dem aus Sie die Nachricht abschicken wollen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.