Kindle: Smartphone als Buchanzeiger

Hartmut Schumacher 8. Oktober 2013 0 Kommentar(e)

Sie müssen keinen Kindle-Buchanzeiger kaufen, um die Vorteile dieser beliebten E-Book-Plattform genießen zu können. Denn die kostenlose Android-App Kindle verwandelt Ihr Smartphone oder Ihr Tablet in einen ebenso leistungsfähigen Buchanzeiger.

Mit der Amazon-App Kindle können Sie nicht nur Bücher lesen, die Sie bei Amazon gekauft haben, das Programm ist auch imstande, PDF-Dateien anzuzeigen. Am einfachsten ist es, im Datei-Manager Ihrer Wahl eine PDF-Datei anzutippen und dann – falls nötig – die Kindle-App als Anzeigeprogramm auszuwählen. Wenn Sie möchten,dass die PDF-Dateien in der Dokumenten-Liste der Kindle-App erscheinen, dann müssen Sie sie in den Ordner „Kindle“ kopieren oder verschieben. Aber auch fast alle Dateien, die Text enthalten, lassen sich mit der Kindle-App anzeigen. Einfach, indem Sie sie erst in das Kindle-Format konvertieren. Sie können beispielsweise das kostenlose PC-Programm Calibre (calibreebook. com) benützen, um Dateien der Formate „ePub“ und „HTML“ in das Kindle-kompatible Format „mobi“ umzuwandeln. Anschließend kopieren Sie die entstandenen Dateien in den Ordner „Kindle“.

Kindle 02

1) Farben und Helligkeit

Die Farbe des Hintergrunds und die Helligkeit des Bildschirms können Sie in diesem Dialogfenster verändern.

Kindle 07

2) Begriffserklärungen

Tippen Sie ein Wort lange an, um sich eine Begriffserklärung oder eine Übersetzung anzeigen zu lassen. Es stehen mehrere Wörterbücher für verschiedene Sprachen zur Auswahl.

Zwischen Geräten synchronisieren

Kindle_software_pc

1) Kindle Software für PC’s

Hier finden Sie ein Kindle-Buchanzeigeprogramm für PCs: bit.ly/kindlePC – Darüber hinaus können Sie Kindle-Bücher in Ihrem Web-Browser lesen, und zwar mit Hilfe des Kindle Cloud Readers: read.amazon.com

Kindle 06_neu

2) Bücher abgleichen

Tippen Sie die Synchronisieren-Schaltfläche an, um den Bücherbestand des Smartphones mit dem Ihres PC oder Ihres Kindle-Geräts abzugleichen. (Vorausgesetzt, Sie sind auf diesen Geräten mit demselben Amazon-Kundennamen angemeldet.)

Lesezeichen, Markierungen und Notizen

Kindle 07

1) Lesezeichen setzen

Rufen Sie den Menüpunkt „Lesezeichen“ auf, um für die aktuelle Seite ein Lesezeichen zu setzen. – Tippen Sie ein Wort lange an, dann erscheint ein Menü, das es Ihnen erlaubt, dieses Wort zu markieren oder aber eine Notiz anzulegen.

Kindle 08

2) Liste der Notizen

Mittels „Gehe zu“ und der Schaltfläche „Meine Notizen und Markierungen“ rufen Sie die Liste „Notizen und Markierungen“ auf, die trotz ihres Namens nicht nur die Notizen und Markierungen, sondern auch die Lesezeichen enthält.

Web-Seiten als Bücher

Kindle 09

1)Web-Seiten Senden

Mit der App Send to Kindle können Sie über den „Teilen“-Menüpunkt Ihres Web-Browsers Web-Seiten in digitale Bücher umwandeln und an die Kindle-App schicken. – damit das funktioniert müssen Sie im „Settings“-Fenster der Send-to-Kindle-App …

Kindle 10

2)Vorbereitungen

… die E-Mail-Adresse Ihrer Kindle-App eintragen (zu finden dort unter dem Menüpunkt „Einstellungen“) sowie eine E-Mail-Adresse, die Sie unter www.amazon.de/meinkindle als „bestätigte E-Mail-Adresse“ festgelegt haben.

[pb-app-box pname=’com.amazon.kindle‘ name=’Kindle‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen