Tipp: Benachrichtigungen schneller einsehen

16. November 2015 0 Kommentar(e)

Mit Android 5.0 Lollipop hat Google auch die Benachrichtigungsleiste aufgepeppt. Wir zeigen, was die neuen Funktionen so mit sich bringen.

Schritt 1 von 3) Alles wie gewohnt?

In optischer Hinsicht h√§lt sich Google angenehm zur√ľck, auch die Bedienung hat sich nicht grundlegend ge√§ndert. Wer von oben nach unten wischt, √∂ffnet das Benachrichtigungsmen√ľ, das alle wichtigen Neuigkeiten, verpasste Anrufe oder eingegangene Mails anzeigt.

 

Schritt 2 von 3) Nicht ganz

Was ist also neu? Google hat ein wenig gebastelt und die Benachrichtigungsleiste aufgewertet: Wenn Sie einfach lange auf den oberen Bildschirmrand klicken und den Finger auf dem Display lassen, √∂ffnet sich ein kleineres Feld mit allen Benachrichtigungen. Gedacht ist diese Funktion vor allem f√ľr zwischendurch, wenn Sie also beispielsweise eine Mail bekommen, w√§hrend Sie ein Video schauen.

Screenshot_2015-08-25-15-27-53

Screenshot: androidmag.de

 

Schritt 3 von 3) Beschränkungen durch den Hersteller

Wie immer gilt aber: Das neue Feature wurde von Google f√ľr das nackte Android implementiert, einzelne Hersteller, die auf eine angepasste Oberfl√§che setzen, k√∂nnen das Feature quasi √ľberspielen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f√ľr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil