Tipp: Das Smartphone als WLAN-Hotspot verwenden

15. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Sie sind irgendwo auf einer einsamen AlmhĂĽtte und von WLAN weit und breit keine Spur. Nur Mobilfunk ist vorhanden – und ein Notebook. Dann verwenden Sie doch einfach Ihr Smartphone als WLAN-Router.

 

2014-12-10 10.22.20

1) Datennutzung aktivieren

Vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Handy die Datennutzung aktiviert ist. Dazu öffnen Sie die Einstellungen-App  und tippen im Abschnitt „Drahtlos und Netzwerke“ auf „Mehr…“. Wählen Sie den Eintrag „Mobilfunknetze“ und setzen Sie ein Häkchen vor die Optionen „Daten aktiviert“. Auf manchen Galaxy-Smartphones öffnen Sie ebenfalls die „Einstellungen“-App und tippen auf den Eintrag „Datennutzung“. Im Nächsten Fenster aktivieren Sie „Mobile Datenverbindung“.

 

2014-12-10 11.13.25

2) Mobilen Hotspot einrichten

Entscheidend ist, dass Ihre Mobilfunkverbindung nicht zu langsam ist. HSDPA, also 3G, sollte es schon sein. Nun mĂĽssen Sie nur noch den mobilen Hotspot aktivieren. Dazu tippen Sie erneut in den Einstellungen auf „Mehr…“ und diesmal auf „Tethering & mobiler Hotspot“. Im nächsten Fenster tippen Sie auf „WLAN- Hotspot einrichten“. Auf einigen Galaxy-Geräten finden Sie diese Option im Abschnitt „Netzwerkverbindungen“ der „Einstellungen“-App. Tippen Sie auf „MobileHotspot“ und wählen Sie nun ĂĽber das MenĂĽ rechts oben den Eintrag „Hotspot konfigurieren“.

 

2014-12-10 11.00.23

 

3) Zugang mit Passwort sichern

Geben Sie im Feld „Netzwerk-SSID“ bzw. „Netz-SSID“ den Service Set Identifier ein. Das ist ein frei wählbarer Name, etwa „Android-
Hotspot“. Unter „Sicherheit“ wählen Sie den
Sicherheitsstandard „WPA2 PSK“ und schließlich geben Sie im Feld „Passwort“ ein mindestens acht Zeichen langes Passwort ein. Tippen Sie abschließend auf „Speichern“.

4) Hotspot aktivieren

Nun müssen Sie nur noch den Hotspot aktivieren. Dies geschieht, indem Sie im Fenster „Tethering & mobiler Hotspot“ auf den Eintrag „Mobiler WLAN-Hotspot“ tippen bzw. auf einem Galaxy Gerät den Schalter oben auf „Ein“ stellen!

5) Netzwerk am PC auswählen

So nun sind Sie bereit zum Surfen. Auf Ihrem Notebook, das über einen WLAN-Adapter verfügen sollte (andernfalls können Sie die Verbindung auch über Bluetooth oder USB-Kabel herstellen), öffnen Sie die Netzwerkeinstellungen und wählen das zuvor benannte Netzwerk (AndroidHotspot) aus. Geben Sie das Passwort ein und schon können Sie nach Belieben surfen. Achten sollten Sie allerdings auf Ihr mobiles Datenlimit, so Ihr Mobilfunkvertrag dies vorsieht. Was über das vereinbarte Datenlimit hinausgeht, wird entweder teuer oder die Verbindungsgeschwindigkeit wird quälend langsam.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil