Die besten Wecker-Apps für Android (Teil 1)

20. August 2012 2 Kommentar(e)

Guten Morgen, Zeit zum Aufstehen! Was früher Hahn, Radio oder Mama erledigt haben, übernimmt jetzt das Smartphone: Immer mehr Menschen nützen dieses als Wecker. Wir haben die fünf besten Apps dazu.

1. AlarmDroid

Alarmdroid ist neben Sleep as an Droid eine der umfangreichsten Wecker-Apps, und dazu auch noch kostenlos. Die Anwendung überzeugt durch einfachste Bedienung und jede Menge Features. So ist es zum Beispiel möglich, sich sanft mit ansteigender Lautstärke wecken zu lassen oder sich das Abstellen des Wecktones durch eine Rechenaufgabe erschweren zu lassen. Beeindruckend an der App ist auch die „sprechende Uhr“. Damit kann man Alarmdroid die aktuelle Uhrzeit oder das Wetter für den Tag ansagen lassen.

Hier geht’s zum ausführlichen Apptest.

[pb-app-box pname=’com.splunchy.android.alarmclock‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

2. Naturklangwecker

Wie der Name schon sagt, schlägt der Naturklang-Wecker einen etwas anderen Weg ein: Anstatt von Musik geweckt zu werden, spielt diese App Geräusche aus der Natur ab. So findet man in der Ton-Datenbank unter anderem Bauernhofgeräusche, den Klang von Regen und Gewitter oder Meeresrauschen. Zusätzlich wird beim Wecken ein stimmiges Bild aus der Natur angezeigt. Bei der Bedienung des Naturklang-Weckers wird, wie auch bei den Geräuschen, auf Einfachheit gesetzt. Außer der Weckzeit, dem Geräusch und der Lautstärke lässt sich nicht wirklich viel einstellen, die Anwendung überzeugt eher durch die besonderen Weckgeräusche.

[pb-app-box pname=’com.mindful_apps.alarm.natural‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

3. Waketube – Youtube-Wecker

Der Waketube-Wecker bezieht die Weckgeräusche, wie unschwer aus dem Namen erkennbar, von Youtube. Welches Video abgespielt wird, lässt sich genau einstellen, entweder per Stichwort – also Bandname, Videotitel etc. – oder per Eingabe der Youtube-URL. Bei ersterer Methode wird ein Video aus den ersten zehn Suchergebnissen des jeweiligen Stichworts ausgewählt. Der Waketube-Wecker beruht auf einer eigentlich tollen Idee, die Umsetzung hat aber noch einige Mängel: Ist zum Beispiel die Internetverbindung unterbrochen, funktioniert auch der Wecker nicht – und gerade auf den sollte man sich doch verlassen können. Zudem sind auch Design und Ausstattung der App sehr spartanisch, Features sucht man hier vergebens.

[pb-app-box pname=’de.omoco.waketube‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

4. Sleep as Android

Sleep as Android ist so etwas wie der Rolls Royce unter den Wecker-Apps. Die Anwendung bietet neben den sowieso schon fast standardmäßigen Funktionen wie Weckaufgaben, Schlummern etc. auch noch eine Schlafmessung, in der Tief-und Leichtschlafphasen aufgezeichnet werden. Außerdem kann die Anwendung die Geräusche, die wir im Schlaf so von uns geben, aufnehmen. Die Kombination von Schlafmessung und Geräuschaufzeichnung ermöglicht Sleep as Android das sogenannte „Schlaue Wecken“, was bedeutet, das uns die Anwendung anhand statistischer Daten selbstständig innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens in den Leichtschlafphasen weckt – das sorgt für entspanntes und leichteres Aufwachen.

Den ausführlichen Test zur App findet ihr hier.

[pb-app-box pname=’com.urbandroid.sleep‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

5. Wecker Xtreme

Wecker Xtreme sorgt – unschwer zu erraten – für etwas extremere frühmorgendliche Stimmung. Die Erscheinung der App ist unspektakulär, dafür bietet der Wecker Xtreme einfallsreiche Methoden, um auch wirklich munter zu werden. Die bei anderen Anwendungen eher einfach gehaltenen Aufgaben und Rechnungen entpuppen sich hier als echte Muntermacher, bei den Mathematikbeispielen bietet sich im schwersten Grad so schon fast die Verwendung eines Taschenrechners an. Der Wecker Xtreme kann vom Umfang der Features und Einstellungsmöglichkeiten nicht aus der Masse herausstechen, dafür sind die Methoden, die den Wecker abstellen, teilweise echt extrem – wach wird man mit dieser App also auf alle Fälle.

[pb-app-box pname=’com.alarmclock.xtreme.free‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen