ASUS diskutiert intern Übernahme von HTC

Daniel Kuhn 13. Juni 2015 0 Kommentar(e)

HTC kommt einfach nicht raus aus der Krise, und so wundert es nicht, dass immer wieder Übernahmegerüchte auftauchen. Derzeit denkt ASUS darüber nach, die angeschlagenen Taiwaner zu übernehmen.

Auch interessant: HTC mit neuem Hero-Produkt im Oktober; One M10 mit neuem Design
htc-here's-to-change

HTC ist gerade volljährig geworden, doch Gründe zum Feiern gibt es für den Smartphone-Pionier derzeit wenige. Seit einigen Jahren befindet sich das Unternehmen in einer Krise. Die Umsätze schwinden und Mitarbeiterentlassungen sind unvermeidlich. Nachdem die neue One-Serie mit dem One(M7) den Fall etwas abbremsen konnte, ist spätestens mit dem One M9 wieder akute Krisenstimmung in Taiwan angesagt. Das Gerät hat, außer Stagnation auf hohem Niveau, wenig zu bieten. In der Vergangenheit gab es daher immer wieder Gerüchte, dass Unternehmen wie Lenovo oder ZTE daran interessiert sind, den angeschlagenen Konzern aufzukaufen.

Bisher hat sich keines dieser Gerüchte bewahrheitet, HTC versucht immer noch aus eigener Kraft wieder an die Wasseroberfläche zu gelangen. Doch die desolate wirtschaftliche Situation weckt auch weiterhin das Interesse großer Unternehmen, wie derzeit ASUS. Das geht aus einem Reuters-Interview mit David Chang, ASUS‘ Chief Financier Officer (CFO), hervor, in dem er zu Protokoll gab: „Unser Vorstandsvorsitzender brachte das Thema einmal auf“. Da das Unternehmen allerdings auf organisches Wachstum setze, sei eine Übernahme von HTC eher wenig wahrscheinlich.

Das klingt jetzt offiziell erst mal nicht so, als würde daraus mehr als eine Überlegung werden, doch dabei wäre eine Übernahme von HTC durchaus sinnvoll für ASUS. Das Unternehmen konnte im Android-Bereich vor allem mit hervorragenden Tablets Erfolge verbuchen, die ausgezeichneten ZenPhones konnten dagegen auf dem Markt wenig ausrichten. Und bei HTC verhält es sich ja seit Jahren genau andersrum – die Smartphones sind super, aber die Tablet-Versuche komplette Flops, sieht man mal von Nexus 9 ab. Es würde uns daher nicht überraschen, wenn das letzte Wort in dieser Angelegenheit noch nicht gesprochen ist.

Quelle: Reuters (via GIGA Android)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen