MP3 Video Converter

Hartmut Schumacher 8. Januar 2014 0 Kommentar(e)
MP3 Video Converter Androidmag.de 4 4 Sterne

Oft kommt bei Musikfreunden der Wunsch auf, den Ton eines Videos als getrennte Datei zu speichern. Das Programm „MP3 Video Converter“ erledigt genau diese Aufgabe. (kostenlos)

mp3_video_converter_main

Die App „MP3 Video Converter“ ermöglicht es dir, die Tonspur einer Videodatei in eine Audiodatei umzuwandeln. Komfortabler und schneller lässt sich das natürlich auf dem PC bewerkstelligen. Aber wenn du dies unbedingt unterwegs erledigen musst, dann ist der MP3 Video Converter zur Stelle.

Das Programm kann laut Hersteller Videodateien unter anderem der Formate MPEG, 3GP und FLV laden. Während unserer Tests kam die App darüber hinaus mit WebM- und Ogg-Dateien zurecht, die wir ihr versuchsweise vorgesetzt haben. Beim Speichern unterstützt der MP3 Video Converter das Format MP3 und – in einigen Fällen – auch das Format, in dem die Tondaten in der Ursprungsdatei vorliegen. Beim Format AAC klappte das in unseren Tests, beim Format MP2 dagegen nicht.

Wenn du dich für das Format MP3 entscheidest, dann stehen dir unterschiedliche Bit-Raten zur Auswahl, was Einfluss auf die Klangqualität hat. Die App unterstützt sowohl konstante also auch veränderliche Bit-Raten.

Vor dem Umwandeln hast du noch die Möglichkeit, Informationen über Titel, Künstler und Album einzugeben, die die App dann später in der Datei speichert. Die entstandene Tondatei kannst du zur Kontrolle direkt aus der App heraus abspielen lassen.

Der MP3 Video Converter wandelt die Tonspuren von Videos in Audiodateien um. Die App unterstützt dabei die wichtigsten Dateiformate.

Der MP3 Video Converter wandelt die Tonspuren von Videos in Audiodateien um. Die App unterstützt dabei die wichtigsten Dateiformate.

Was fehlt?

Fortgeschrittenere Funktionen dagegen suchst du vergeblich: Weder ist es möglich, lediglich einen Ausschnitt der Ursprungsdatei umzuwandeln. Noch ist das Programm in der Lage, einen ganzen Stapel von Videodateien automatisch der Reihe nach zu konvertieren.

Leider weigert sich die App, Dateien von dem Dateiauswahlfenster entgegenzunehmen, das seit Android 4.4 zum Betriebssystem gehört. Ein großes Problem ist das aber nicht: Denn du kannst aus diesem Fenster heraus einfach einen Datei-Manager wie beispielsweise den „ES Datei Explorer“ aufrufen.

Du kannst Detailinformationen in die Audiodatei einfügen – und die entstandene Datei gleich aus dem Konvertierer heraus abspielen.

Du kannst Detailinformationen in die Audiodatei einfügen – und die entstandene Datei gleich aus dem Konvertierer heraus abspielen.

Fazit

Der MP3 Video Converter erledigt seine Aufgabe gut, wandelt also meist klaglos Video- in Audiodateien um. Die App lässt aber fortgeschrittene Funktionen vermissen, die für mehr Bedienungskomfort oder für höhere Flexibilität sorgen würden.

[pb-app-box pname=’com.springwalk.mediaconverter‘ name=’MP3 Video Converter‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen