Sheet Music Trainer

Tam Hanna 14. August 2014 0 Kommentar(e)
Sheet Music Trainer Androidmag.de 5 5 Sterne

Musikerziehung ist ein komplexes Thema. Wer nicht regelmäßig mit seinem Instrument übt, bringt es nie zu größerem Können. Diese App möchte dir helfen, schneller auf Rieu’s Spuren zu wandeln. (2,98 Euro, ohne In-App-Käufe)

Screenshot_2014-08-01-19-44-48

Beim Spielen von „normalen“ Musikstücken profitierst du von Übungseffekten: die Klassiker von Pet Shop Boys, Falco und Co klingen immer gleich. Der Sheet Music Trainer begegnet diesem Problem durch das Anbieten von zufällig generierten Übungsaufgaben. Dein Einflussbereich beschränkt sich darauf, den zu bearbeitenden Tonbereich auszuwählen.

Das Mikrofon deines Handys dient dabei zur Erfolgskontrolle. Wenn du die am Bildschirm erscheinenden Notenfolgen schnell genug abarbeitest, so kommst du ins nächste Level. Dank einer im Hintergrund mittickenden Zeitbeschränkung hast du nicht unendlich viel Zeit, was für zusätzlichen Trainingseffekt sorgt.

Auf Mozarts Spuren

Mit steigendem Fortschritt werden die von Sheet Music Trainer gestellten Aufgaben immer schwieriger. Da die Notensequenzen nicht aus praktischen Musikstücken kommen, besteht nur wenig Möglichkeit zum „Einlernen“ – jede Aufgabe fordert dein gesamtes musikalisches Können auf ein Neues.

Screenshot_2014-08-01-19-45-40

Der Entwickler unterstützt im Moment einige dutzend Instrumente. Wenn sich deine Lieblingslärmquelle nicht darunter findet, so wird sie auf Wunsch mit einem Upgrade nachgerüstet. Die meisten Instrumente lassen sich allerdings auch durch ein „ähnliches Gerät“ abbilden: der Unterschied zwischen Quer- und Blockflöte ist aus Sicht des Telefons nicht so groß.

Fazit

Training mit synthetischen Aufgaben ist nicht jedermanns Sache. Wenn du dich aber von der Idee der App angesprochen fühlst, solltest du sie sofort herunterladen. Der Preis von rund drei Euro ist aufgrund des Funktionsumfangs jedenfalls gerechtfertigt.

Video

[pb-app-box pname=’me.childs.playalong‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen