Unterwegs (Empfehlung)

26. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Die ASFINAG App Unterwegs liefert alles, was der Autofahrer braucht: aktuellste Verkehrsinformationen für die Strecke direkt vor ihnen, Live-Bilder von 550 Webcams, die Möglichkeit zum Kauf eines Videomauttickets via Smartphone und die Anzeige der nächstgelegenen Raststation oder ASFINAG Rastplätze. (kostenlos)

Unterwegs_main

Die Verkehrsinformation der App bietet einen Überblick über Stau und Unfälle (in Kooperation mit dem ÖAMTC), Baustellen und Sperren. Das alles kostenlos und sofort. Ein wahrer Begleiter für die sichere Fahrt. Obwohl die bedeutendste Funktion der App – der Kompagnon – noch als Beta-Version vorliegt, überzeugt das Gesamtangebot der App den Kunden. Denn, was hier an Informationen vorliegt, ist beachtlich und zielt vor allem auf eines ab: den Verkehrsteilnehmer sofort und umfangreich zu informieren.

Der schlaue Kamerad

Aber der Reihe nach: Der in der Beta-Phase steckende Kompagnon wird einmal das Herzstück der App. Jetzt schon zeigt er Ihnen die nächsten Ereignisse auf Ihrer Strecke (die Anzahl der angezeigten Ereignisse variiert mit der Displaygröße) – vorausgesetzt, Sie sind auf einer Autobahn oder Schnellstraße unterwegs.

Ein Bild vom aktuellen Verkehrsgeschehen können Sie sich aber auch mit den 550 Webcams machen, die die wichtigsten Straßenabschnitte Österreichs abdecken. Das Filtern dieser Webcams funktioniert nach Bundesländern ebenso wie nach Autobahnabschnitten oder gespeicherten Favoriten.

Verkehrsinfos gibt es über die gleichnamige Funktion, die in Kooperation mit dem ÖAMTC entwickelt wurde und Verkehrsbehinderungen wie Stau und Unfälle ebenso ausweist wie aktuelle Baustellen und Sperren. Sie können die entsprechenden Ereignisse in einer Österreichkarte oder auf Wunsch im Umkreis Ihres eigenen Standorts, eines anderen beliebigen anderen Orts oder via Postleitzahl suchen.

2014-05-22 19.58.23

Mach mal Pause!

In der Ruhe liegt die Kraft – sprichwörtlich bei dieser App: Informationen zu Rastplätzen und Raststationen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen liegen rasch vor: Standort, Angebot, Öffnungszeiten oder die Anzahl der Parkplätze für Pkw und Lkw. Hotel gefällig? Auch das erfahren Sie mit dieser App schnell und unkompliziert.

Wer eine Mautstelle ohne anzuhalten passieren möchte, kauft via App eine Videomautkarte. Die Bezahlung erfolgt komfortabel über Kreditkarte. Und GO-Maut Kunden (also Maut für Lkw und Busse) können mithilfe der App Informationen zu ihren Fahrzeugen ohne Verzögerung abrufen. Kunden, die das GO Direkt Guthabenverfahren nutzen, erhalten auch über die App Informationen über ihren aktuellen Guthabenstand.

Wer noch keine Autobahnvignette hat, braucht dringend Informationen über die Verkaufsstellen in seiner Umgebung oder Fahrtstrecken. Auch diese liefert die App, damit unliebsame Überraschungen wie etwa das Bezahlen einer Ersatzmaut vermieden werden können. Der News-Bereich macht seinem Namen alle Ehre: Infos zu Sperren, Unfälle oder andere relevanten Ereignisse gibt es zeitnah – und Sie sind mit der App am Puls des Geschehens als Informationsgeber, dürfen Sie doch auch selbst Staus, Sperren und sonstige Verkehrsprobleme einmelden.

2014-05-22 20.00.40

Fazit

Diese App ist ein Muss für alle Besitzer eines Kraftfahrzeugs, egal ob PKW, LKW oder Motorrad. Freilich soll sie idealerweise vom Beifahrer und nicht vom Fahrer selbst während der Fahrt bedient werden. Der Informationsgehalt ist jedenfalls riesig und die Bedienung äußerst intuitiv. Chapeau!

Video

[pb-app-box pname=’at.asfinag.unterwegs‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

(Promotion)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen