Awaaz – Free & Secure Calls

28. April 2014 0 Kommentar(e)
Awaaz – Free & Secure Calls Androidmag.de 4 4 Sterne

Kostenlos und sicher telefonieren – das klingt schon mal gut. Ein Inder schickt sich an, diesen Wunsch für uns alle zu erfüllen. Mithilfe einer Kommunikations-App mit dem eigenwilligen Namen Awaaz (kostenlos).

awaaz

Wir alle kennen WhatsApp, wir kennen auch Viber und eventuell sogar FreeKall. Solche Apps lassen uns kostenlos kommunizieren, wenn alle Partner über einen Internetzugang verfügen. Doch entweder diese Apps enthalten Werbung oder sie sind nicht kostenfrei oder sie bieten keine Sprachanrufe.

Deshalb hat der indische IT-Absolvent Anuj Jain nun eine weitere App entwickelt, die Sprachanrufe ins Internet umleitet und somit kostenlos macht, falls beide Gesprächspartner über einen Internetzugang, am besten via WLAN, verfügen. Dabei ist Awaaz eigentlich keine App, sondern ein Plug-in. Du musst es einfach installieren – fertig! Darüber hinaus hast du nichts mehr zu tun. Sobald du nun mit jemand telefonierst, der die App ebenfalls installiert hat, und ihr beide seid in einem WLAN-Netz wird der Anruf via Awaaz auf WLAN umgeleitet.

Sicher und kostenlos

Alle Sprachdaten werden mit 256-Bit- AES-  und 2048 Bit RSA-Schlüsseln verschlüsselt, wobei für jeden Anruf neue Schlüssel erzeugt werden. Die Gespräche sind also ziemlich abhörsicher. Die App gibt es erst seit Kurzem, aber bereits nach wenigen Tagen hat sie einige Tausend registrierte Nutzer.

Dass die Anwendung prinzipiell funktioniert, davon konnten wir uns im Test überzeugen, aber einige Macken hat die Software dennoch. So werden schon mal die Kontakte nicht gleich angezeigt.

Das ist aber noch kein Grund, dass die App nicht erfolgreich werden könnte. Aber so richtig durchstarten wird sie wohl erst, wenn die Zahl der Nutzer in die Millionen geht. Ob und wann dies der Fall sein wird, lässt sich zur Stunde noch nicht abschätzen.

Screenshot_2014-04-03-14-45-16

Fazit

Der praktische Nutzen der App steht und fällt mit der Anzahl der Anwender. Wird die kritische Schwelle nach oben durchbrochen, steht der App womöglich ein großer Erfolg bevor. Umgekehrt könnte sie auch schnell wieder von der Oberfläche verschwinden. Wir wünschen der App natürlich Ersteres. Du darfst sie ruhig mal ausprobieren. Sie kostet nichts und kommt im Moment auch noch ohne Werbung aus.
[pb-app-box pname=’com.anujjain.awaaz‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen