App-Review: Whispering Willows

Redaktion 6. September 2015 1 Kommentar(e)
App-Review: Whispering Willows Androidmag.de 4 4 Sterne

Die junge Elena begibt sich auf die Suche nach ihrem vermissten Vater. Dabei ist sie gezwungen, ein Spukhaus zu erkunden. Als einzige Unterstützung hat sie ein Amulett, das ihr ermöglicht, andere Formen anzunehmen. Es beginnt eine Entdeckungsreise rund um die Geheimnisse dieses schaurigen Anwesens. (5,81 Euro, keine In-App-Käufe)

Screenshot_2015-09-01-13-58-44

Adventure spezial

Adventure-Fans werden sich gleich zu Beginn umstellen müssen: keine episch erzählte Vorgeschichte, sondern nur ein paar unkommentierte Standbilder, keine Sprachausgabe, sondern lediglich einige Geräusche und Texteinblendungen wie zu Beginn der Adventure-Ära, eine eher hauchdünne Handlung und eine gewöhnungsbedürftige Steuerung über einen eingeblendeten Joystick. Insgesamt erinnert diese gar eher an ein Jump-and-Run-Spiel, als an ein Adventure, aber dennoch: Das Spiel weiß zu überzeugen. Die schaurige Atmosphäre von Anfang an und die leicht zu erlernenden Spiel-Features sorgen dafür, dass der Spieler gleich zu Beginn in den Bann der Ereignisse gerät.

Screenshot_2015-09-01-13-59-15

Schauermär

Gruselgeschichten funktionieren fast immer. Seit der Spiele-Hersteller Sierra bereits vor mehreren Jahrzehnten mit den ersten Spukmären den Spielern eiskalte Schauer über die Rücken gejagt hat (teils mit reichlich Kunstblut garniert), finden sich bis heute immer wieder Nachahmer, die sich ebenfalls in diesem Genre versuchen – jetzt eben auf mobilen Endgeräten. Dieser Kandidat kann sich sehr gut in die lange Liste gelungener Vertreter einreihen – auch wenn der erwähnte Minimalismus teilweise etwas gewöhnungsbedürftig und der Kaufpreis von 5,81 Euro vergleichsweise hoch angesetzt ist.

Screenshot_2015-09-01-14-08-18

Fazit

Eigenwillige, aber spannende Gruselgeschichte mit relativ wenigen Features. Insgesamt etwas teuer.

[pb-app-box pname=’com.nightlightinteractive.ww‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen