The Enchanted Cave

Tam Hanna 1. März 2014 0 Kommentar(e)
The Enchanted Cave Androidmag.de 4 4 Sterne

Eine verwunschene Höhle wartet nur darauf, von dir erforscht zu werden. Das bisher als klassisches Flash-Spiel angebotene Game ist ab sofort auch als natives Android-Spiel erhältlich (0,99 €).

the_enchanted_cave_main

Im zweiten Stock triffst du auf erste Gegner. Diese lassen sich angreifen, indem du dich neben den Bösewicht stellst. Der Held beginnt daraufhin automatisch mit seinem Angriff. Zur Abschätzung deiner Chancen blendet das Spiel einen Bildschirm mit Informationen über Bewaffnung und Angriffsstärke des Feindes ein – auf diese Art und Weise kannst du den Rückzug antreten, wenn die Situation brenzlig wird.

In manchen Levels findest du einen Händler. Bei diesem darfst du die durch das Erlegen von Gegnern eingesammelte Gold gegen Waffen und andere Goodies eintauschen. Das ist nicht der einzige Weg zu stärkeren Items, da manche Angreifer ihre Ausstattung zurücklassen.

Magie und mehr

Die Item-Sammelei verleiht dem Spiel einen gewissen Tiefgang. Einige Gegenstände bieten besondere Funktionen, die dir das Anpassen deines Helden erlauben. Neben den diversen klassischen Waffen sammelst du im Laufe der Zeit diverse magische Fähigkeiten. Diese sind in aktive und passive Skills unterteilt. Erstere erlauben dir das Bekämpfen von Gegnern, während zweitere die Abwehr gegen Angriffe verbessern.

Bei Händlern darfst du dich richtig austoben und dein erbeutetets Gold ausgeben.

Bei Händlern darfst du dich richtig austoben und dein erbeutetets Gold ausgeben.

Pixelige Grafik

The Enchanted Cave ist in klassischer Pixeloptik gehalten. Zwei auf der linken Seite des Bildschirms eingeblendete Buttons erlauben dir das Anpassen des Zoomfaktors. Aus technischer Sicht gibt es bei diesem Spiel wenig auszusetzen. Grafik und Sound passen gut ins Bild.

Leider hat der Entwickler seinem Spiel kein Tutorial spendiert. Aus diesem Grund musst du die Steuerung selbst herausfinden. Das ist allerdings nicht allzu schwierig – tippe einfach auf eine Quader, um die Spielfigur dorthin zu bewegen. Die Android-Version unterscheidet sich von der Flash-Variante insofern, als sie einige Komfortfunktionen mitbringt. So kannst du überflüssige Elemente „automatisch“ verkaufen.

Die Grafik ist im klassischen Pixelstil gehalten. Zoomen kannst du mit den zwei Buttons an der linken Bildschirmhälfte.

Die Grafik ist im klassischen Pixelstil gehalten. Zoomen kannst du mit den zwei Buttons an der linken Bildschirmhälfte.

Fazit

Wenn du schon immer eine Vorliebe für klassische Adventures hattest, solltest du The Enchanted Cave ausprobieren. Es verspricht kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch, ohne allzu kompliziert zu sein. Der Preis ist gerechtfertigt, da der Entwickler auf In-App-Purchases komplett verzichtet.

[pb-app-box pname=’air.air.TheEnchantedCave‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen