Rival Knights

Hartmut Schumacher 2. Juli 2014 0 Kommentar(e)
Rival Knights Androidmag.de 4 4 Sterne

Das Mittelalter ruft! Das Spiel Rival Knights ermöglicht es dir, hoch zu Ross an Lanzenstechen-Wettkämpfen teilzunehmen. (kostenlos, mit aggressiven In-App-Käufen)

Rival Knights

Im Spiel Rival Knights schlüpfst du in die Rolle eines Ritters – und lieferst dir Lanzenstechen-Zweikämpfe mit anderen Rittern. Bei diesen spielerischen Kämpfen reiten zwei Ritter aufeinander zu und versuchen, sich mit stumpfen Lanzen gegenseitig vom Pferd zu stoßen.

Die Ritter und die Pferde bewegen sich auf beeindruckend lebensechte Weise. Die Steuerungsmöglichkeiten sind ähnlich eingeschränkt wie bei Drag-Racing-Spielen: Um dein Pferd seine Höchstgeschwindigkeit erreichen zu lassen, musst du zweimal zum richtigen Zeitpunkt auf den Bildschirm tippen. Und wenn du dich dann nahe genug am anderen Ritter befindest, musst du mit der – naturgemäß etwas wackeligen – Lanze auf denjenigen Punkt der gegnerischen Rüstung zielen, den das Programm markiert.

Rival Knights - 01

Bessere Rüstungen und Lanzen kaufen

Wer von euch beiden gewinnt, das ist abhängig von der Geschwindigkeit der Pferde, von der Stärke der Rüstungen und von der Zielgenauigkeit der Lanzen. Dementsprechend wichtig ist es, zwischen den Wettkampfrunden die erworbenen Münzen für bessere Rüstungen und Lanzen auszugeben.

Die computergesteuerten Ritter sind in fünf Ligen organisiert. Und dein Ziel besteht darin, dich der Reihe nach durch alle diese Ligen zu kämpfen und die jeweiligen Ligameister zu besiegen. Darüber hinaus kannst du online gegen menschliche Mitspieler antreten.

Rival Knights - 02

Fazit

Rival Knights lebt vor allem von der gelungenen Grafik. Die Steuerungsmöglichkeiten während der Zweikämpfe sind zwar nicht besonders vielfältig. Zusätzlichen Einfluss auf den Ausgang der Kämpfe hast du jedoch dadurch, dass du die Ausrüstung des Ritters nach und nach verbessern kannst.

Video

[pb-app-box pname=’com.gameloft.android.ANMP.GloftOKHM‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen