Cinderella Free Fall

Hartmut Schumacher 3. April 2015 0 Kommentar(e)
Cinderella Free Fall Androidmag.de 4 4 Sterne

Spiele, die als Begleitmaterial für einen Kinofilm dienen, genießen nicht unbedingt den besten Ruf. „Cinderella Free Fall“ allerdings hinterlässt einen durchaus angenehmen Eindruck. (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufen)

Cinderella Free Fall - Material für Titelbild

Das Spiel „Cinderella Free Fall“ greift auf ein sehr bekanntes Spielprinzip zurück: Auf dem Spielfeld befinden sich bunte Edelsteine. Du hast die Aufgabe, mit dem Finger eine Linie zu ziehen, die drei oder mehr gleichfarbige Steine miteinander verbindet. Diese Steine verschwinden dann vom Spielfeld – woraufhin von oben weitere Steine herabfallen, um die entstandenen Lücken zu füllen.

Punkte für Originalität bekommt „Cinderella Free Fall“ zunächst einmal also nicht. Aber hat das Spiel dennoch eine Daseinsberechtigung? Gelingt es ihm, das angejahrte Prinzip mit neuen Ergänzungen wieder interessant erscheinen zu lassen? Kurz gesagt: Ja.

Cinderella Free Fall - 01

 

 

Abwechslung durch Zusatzaufgaben

„Cinderella Free Fall“ stellt dir einige Zusatzaufgaben, die für Abwechslung im Spielgeschehen sorgen. Beispielsweise musst du eine bestimmte Anzahl von Edelsteinen aufsammeln, bevor dein Vorrat an Spielzügen aufgebraucht ist. Bei anderen Leveln musst du einfach eine bestimmte Punktzahl erreichen. Und bei wiederum anderen Leveln ist auf dem Spielfeld Staub verteilt, der dir sagt, welche Steine es aufzusammeln gilt. Gelingt es dir, besonders lange Ketten von Steinen zu bilden, dann erhältst du einen Spezialstein, der es dir erlaubt, mehrere Reihen von Steinen auf einen Schlag zu entfernen.

Das Spiel ist „inspiriert von Disneys neuer Realverfilmung ‚Cinderella‘“. Das bedeutet im Klartext vor allem, dass die Hintergrundgrafik und die Musik sich an diesem Film orientieren. Ob dies das Vergnügen des Spielers tatsächlich erhöht, das ist wohl stark von seinem Alter abhängig.

Cinderella Free Fall - 02

Zahlen oder warten

Das Spiel bietet 100 Level. Gelingt es dir nicht, die Aufgabe eines Levels zu lösen, so verlierst du eines deiner Bildschirmleben. Ungefähr im 19. Level (also nach etwa einer Stunde Spielzeit) ist es dann so weit, dass der anfängliche Vorrat an Bildschirmleben aufgebraucht ist. So dass du entweder Geld ausgeben musst, um diesen Vorrat aufzufüllen. Oder aber 15 Minuten (oder länger) warten musst, bis du automatisch ein neues Leben erhältst.

Fazit

„Cinderella Free Fall“ kombiniert ein bewährtes Spielprinzip mit durchdachten Neuerungen – und mit einer Prinzessinnen-Grafik, die sich wohl vor allem an kleine Mädchen richtet. Grundsätzlich aber kann die App auch Spielern Vergnügen bereiten, die die Pubertät bereits hinter sich gebracht haben und über ein Y-Chromosom verfügen.

[pb-app-box pname=’com.disney.cinderellafreefall_goo‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen