My Paid Apps

Hartmut Schumacher 23. Februar 2014 0 Kommentar(e)
My Paid Apps Androidmag.de 4 4 Sterne

Wer schon einmal fluchend daran gescheitert ist, der Play-Store-App übersichtliche Informationen über seine gekauften Programme zu entlocken, den wird die Software „My Paid Apps“ zu Jubelrufen verleiten. (kostenlos)

my_paid_apps_main

Sich in der Play-Store-App alle jemals installierten Programme anzeigen lassen? Kein Problem. Alle Apps auflisten, die momentan installiert sind? Auch das ist machbar. Und eine Liste der gekauften Apps? Ein Kinderspiel … Moment … Nein, das geht nicht. Merkwürdig. – Aber es gibt eine App, die dieser unwürdigen Situation ein Ende bereitet: „My Paid Apps“.

Die Hauptliste des Programms enthält sowohl die gekauften Apps als auch die Geräte, die du über den Play Store erworben hast. Es gibt darüber hinaus aber zwei Listen, die Software und Hardware getrennt voneinander aufführen. Wenn du noch mehr Übersicht benötigst, dann wirst du dich über die Möglichkeit freuen, lediglich die Apps bestimmter Kategorien anzeigen zu lassen (beispielsweise Lifestyle, Tools oder Wetter).

In den Listen findest du den Namen, das Logo, das Kaufdatum und den Kaufpreis jeder App. Sortieren lassen kannst du die Listen sowohl nach dem Namen als auch nach dem Kaufdatum. Diejenigen Apps, die auf dem verwendeten Smartphone derzeit installiert sind, markiert das Programm sinnvollerweise durch einen grünen Hintergrund. Wenn du eine App antippst, dann landest du auf ihrer Seite im Play Store. Zudem unterstützt My Paid Apps auch mehrere Google-Konten – sofern sie auf dem Smartphone angemeldet sind.

Das Programm My Paid Apps zeigt dir eine Liste aller Apps und Geräte an, die du im Play Store gekauft hast.

Das Programm My Paid Apps zeigt dir eine Liste aller Apps und Geräte an, die du im Play Store gekauft hast.

Und auf dem PC?

Kleiner Tipp: Du möchtest die Liste der gekauften Apps nicht nur auf deinem Smartphone oder Tablet aufrufen können, sondern auch im Web-Browser deines PCs? Dazu ist keine Zusatz-Software nötig. Du kannst zu diesem Zweck einfach im Play Store rechts oben das Zahnrad-Symbol anklicken und dann den Menüpunkt „Meine Bestellungen“ aufrufen.

Die Software kann die Apps nach Kategorien getrennt auflisten und unterstützt mehrere Google-Konten.

Die Software kann die Apps nach Kategorien getrennt auflisten und unterstützt mehrere Google-Konten.

Fazit

Das Programm My Paid Apps schließt eine auffällige und störende Lücke in den Funktionen der Play-Store-App. Wer nicht ausschließlich kostenlose Apps verwendet und auch direkt auf seinem Smartphone eine Liste der gekauften Apps abrufen möchte, der ist mit diesem sympathischen Programm gut bedient.

[pb-app-box pname=’com.jkg.mypaidapps‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen