Spotify, Netflix und Co bekommen Konkurrenz von Google

Florian Meingast 17. Mai 2018 Kommentare deaktiviert für Spotify, Netflix und Co bekommen Konkurrenz von Google Kommentar(e)

Mit YouTube Music und YouTube Premium hat Google unlängst zwei neue Streaming-Dienste präsentiert.

Google präsentierte zwei neue YouTube-Dienst. (Quelle: YouTube)

Google präsentierte zwei neue YouTube-Dienst. (Quelle: YouTube)

Anders als Spotify, Tidal, Apple Music und Co inkludiert Google in seinen Musikstreaming-Dienst nicht nur eine große Auswahl an Musik. Zusätzlich werden nämlich Remixes, Konzertmitschnitte und Coverversionen angeboten. Neben der kostenlosen Basisvariante von YouTube Music kündigte Google zudem eine kostenpflichtige Version (9,99 US-Dollar pro Monat) an. Letztgenannte verspricht gänzliche Werbefreiheit und die Möglichkeit, Musik auch dann hören zu können, wenn die App deaktiviert ist. Play Music-Abonnenten können übrigens kostenlos auf den neuen Dienst umsteigen. YouTube Music wird mit 22. Mai unter anderem in den USA, Australien und Neuseeland eingeführt. Deutschland, Österreich und die Schweiz folgen kurz darauf.

Dem nicht genug kündigte Google mit „YouTube Premium“ den direkten Nachfolger von „YouTube Red“ an. Der Streaming-Dienst umfasst unter anderem die kostenpflichtige Version von „YouTube Music“, keinerlei Werbung sowie einen Zugang zu „YouTube Originals“. Der Preis beträgt 11,99 US-Dollar pro Monat. Der Dienst wird „bald in neuen Märkten“  wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz verfügbar sein.

Quelle: Offizieller YouTube-Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen