Autofahren und SMS (vor)lesen – neue App macht’s möglich

Redaktion 19. Juli 2011 2 Kommentar(e)

Das SMS schreiben oder lesen am Steuer kann schon einmal teuer werden. Abhilfe schaft Text’n Drive Safely. (kostenlos)

Wer von uns Viel-SMS-ler wurde nicht schon mal zur Kasse gebeten, weil er (oder sie) während des Autofahrens beim SMSen erwischt wurde. Mit dem Schreiben kann man ja meist warten, bis man am gewünschten Zielort angelangt ist, bei den eingehenden Short Messages überwiegt aber oft dann doch die Neugierde und sie wird – obwohl verboten – noch während der Fahrt gelesen.
Strafen gibt’s dafür in Zukunft nicht mehr, denn man kann sich die eingegangenen SMS (oder auch E-Mails) ab sofort einfach mithilfe der App Text’n Drive Safely vorlesen lassen.

Wichtig bei der Installation der App ist das Einstellen der richtigen Sprache direkt  bei der Installation. Standardmäßig ist nämlich Englisch eingestellt und da klingt der deutsche Text etwas eigenartig. Auch bei richtiger Spracheinstellung klingen einige Worte etwas holprig, man kann aber alles gut und ohne langes Rätselraten verstehen. Toll ist zudem, dass Text’n’Drive die Sprachausgabe über Lautsprecher, Hörmuschel, Bluetooth Headset, Auto Bluetooth Lautsprecher und auch Freisprecheinrichtungen im Auto unterstützt.

Fazit

Zudem überzeugen bei der kostenlosen App viele praktische Zusatzoptionen. So kann zum Beispiel konfiguriert werden, dass der Absender eine vorab eingestellte individuelle Antwort erhält. Toll ist auch, dass die App – wenn man es voreinstellt – automatisch bei Fahrtbeginn oder Bluetooth-Verbindung startet. Genauso kann auch eine automatische Abschaltung festgelegt werden.

Einziger aktuell erkennbarer Nachteil: die App funktioniert nur bei vorhandener Internetverbindung.
Das Using von Textn’Drive ist easy und übersichtlich, und für den Autofahrer ein echter Gewinn.

[appaware-app pname=’com.drivevox.drivevox‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen