Das erste Spiel für Android Wear: Flappy Bird – was sonst?

Martin Reitbauer 9. Juli 2014 0 Kommentar(e)

Es musste wohl so kommen. Kaum sind die ersten Smartwatches mit Googles Android Wear auf dem Markt, flattern schon tollpatschige Wesen (in diesem Fall: Androids) über die kleinen Schirme…

flappy1

Auch interessant: BroApp: Die fragwürdige App, die sich automatisch um SMS an deine Freundin kümmert

Zuletzt war es etwas ruhig geworden um Flappy Bird, das meistgliebte, meistgehasste und ohne jeden Zweifel meistgeklonte Spiel im Februar/März diesen Jahres. Die Zahl der Inkarnationen war zuletzt schier unüberschaubar, die Sache ging so weit, dass Flappy Bird Clones schon in den Ruf gerieten, hauptsächlich als Träger von Schadsoftware zu fungieren.

Die Anzahl der offiziell mit Android Wear kompatiblen Apps wiederum kann man derzeit noch beinahe an den Fingern abzählen: Überschaubare 30 sind es an der Zahl, auch wenn beinahe täglich neue Andwendungen hinzukommen. Spiele waren bisher keine dabei – aber das ändert sich nun mit einem großen… nunja… Knall: Der Entwickler Sebastian Maurer hat einen Flappy Bird Klon auf das Smartwatch-Interface gezaubert. „Flopsy Droid“ heißt das Spiel, und der Protagonist ist ein kleiner Android. Das schließe seine Serie von Dingen ab, die mit Android Wear gemacht werden mussten, so der Entwickler.

Angesichts der noch geringen Verbreitung von Android Wear Devices kann man wohl dennoch davon ausgehen, dass uns ein erneuter Flappy Bird Craze – zumindest vorerst – erspart bleibt.

 

Quelle: Android Police

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen