PC- und Konsolen-Hit Portal kommt auch für die Android-Plattform

Redaktion 26. März 2014 0 Kommentar(e)

Jeder, der von Videospielen etwas Ahnung hat, kennt mit Sicherheit das Spiel Portal aus dem Hause Valve. Mit Hilfe einer Portal-Kanone, die zwei Portale in Wände schießen kann, musst du knifflige und überaus innovative Puzzles lösen. Jetzt kommt der Konsolen-Hit auch auf die Android-Plattform – vorerst aber nur für nVidias Project Shield.

Die Spielkonsole von Nvidia, Project Shield wandert ab Juli für 350 Dollar über den Ladentisch. Foto: Nvidia.

Die Spielkonsole von Nvidia, Project Shield wandert ab Juli für 350 Dollar über den Ladentisch. (Foto: Nvidia)

Vor knapp einem Jahr hat nVidia mit Project Shield eine portable Android-Spielekonsole vorgestellt. Leider hat sich das Unternehmen eine größere Nachfrage und damit verbunden auch höhere Absatzzahlen erwartet. Um das Gerät wieder etwas attraktiver zu machen, bieten die Entwickler jetzt den Videospiel-Klassiker exklusiv für Shield an.

Derzeit soll das Puzzle-Spiel exklusiv bleiben. Als Grund geben nVidia und Valve den Prozessor an:  Während in der Shield-Konsole ein Tegra 4-Chip arbeitet, ist in den meisten Android-Smartphones und Tablets ein Chip aus dem Hause Qualcomm verbaut. Allerdings ist die Architektur der beiden Chips nicht allzu unterschiedlich, was eine Portierung für andere Geräte in absehbarer Zeit möglich macht. Natürlich dürfte aber auch die Eingabemethode nicht unerheblich sein, denn ein First-Person-Game wie Portal steuert sich auf Project Shield mit Sicherheit besser, als auf Geräten ohne physischen Buttons.

Wann das Spiel für die Plattform erhältlich sein wird und was es kosten soll, ist derzeit noch nicht klar. Wir finden es jedenfalls gut ein größeres und vor allem erfolgreiches Konsolen-Spiel auch auf der Android-Plattform willkommen heißen zu dürfen.

Quelle: nVidia

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen