YouTube Kids: Google startet eigene YouTube-Version für Kinder

20. Februar 2015 0 Kommentar(e)

YouTube ist zweifelsohne das beliebteste Video-Portal im World Wide Web, Millionen von Filmen erfreuen Jung und Alt. Einziger Haken: Nicht jeder Inhalt ist für alle Altersstufen geeignet – ein Umstand, dem Google nun mit einem eigenen Angebot entgegenzurudern versucht.

Auch interessant: Android M: Google-Manager bestätigt Entwicklung des Lollipop-Nachfolgers

Ab dem 23. Februar soll das Angebot starten, vorerst allerdings nur in den USA verfügbar sein. Wann und ob YouTube Kids auch in unseren Breitengraden Einzug hält, ist momentan noch nicht absehbar. Interessant ist das Konzept aber auf alle Fälle: Google wird eine eigene Anwendung im Play Store bereitstellen, die ausschließlich Videos für Kinder bietet. Was dabei als kindgerecht angesehen wird, ist noch unklar; man darf aber davon ausgehen, dass vor allem Serien und Kinderstars das Angebot dominieren werden.

youtube-kids

Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Kleinen können den Umgang mit Tablets und Smartphones im Allgemeinen, mit der YouTube-App im Speziellen, lernen, ohne das die Eltern Angst um etwaige unpassende Inhalte haben müssen. Da ist des dann sicherlich auch mal möglich, das Kind eine Weile mit dem Tablet alleine zu lassen, ständige Kontrolle der Inhalte fällt weg. Zudem wird auch die Bedienung angepasst und vereinfacht, ein Passwort reguliert zusätzlich die Nutzungsdauer der Anwendung. Eine Kommentarfunktion gibt es nicht, dafür aber wohl Werbung. Wer das nicht möchte, soll ein Abo abschließen können: 4,99 US-Dollar kostet der Spaß im Monat, dafür erhalten Kinder und Eltern mehr Inhalte, werbefreie Clips und zusätzliche Kontrollmöglichkeiten.

Eure Meinung zur neuen YouTube-App für Kinder? Praktische Sache oder unnötiges Angebot? Meinungen bitte wie immer in die Kommentare!

Quelle: USA Today, via GIGA

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen