Google I/O 2014-Ausblick: Android 4.5 / 5.0, Android Wear, Android TV und mehr

Redaktion 25. Juni 2014 0 Kommentar(e)

Heute, am 25. Juni 2014, startet um 18:00 unserer Zeit die Keynote des wichtigsten Android-Events des Jahres. Was wir auf der Entwicklerkonferenz Google I/O zu sehen bekommen und was Google noch für später parat hat, verraten wir euch in unserem großen Ausblick.

Auch interessant: Google will Entwickler für Nest begeistern

Android 4.5 / 5.0 „Lollipop“

Fix

Dass Google uns eine neue Version von Android zeigen wird, gilt als sicher, denn Android-Chef „Sundar Pichai“ hat in einem Interview mit Bloomberg Businessweek die Vorstellung bereits angekündigt. Seine Wortwahl lässt aber vermuten, dass bei der Google I/O nur eine Vorschau auf „Android Lollipop“ gezeigt wird und der Release erst später folgt. Das würde zumindest mit dem Gerücht einhergehen, dass auf der Entwicklerkonferenz kein Nexus-Gerät vorgestellt wird. Somit würde sich Google ein weiteres halbes Jahr Zeit verschaffen, um die nächste Android-Version zu finalisieren und um diese mit einem neuen Nexus-Smartphone oder Tablet zu pushen.

So könnte die nächste Android-Version aussehen. (Foto: AndroidPolice)

So soll die nächste Android-Version aussehen. (Foto: AndroidPolice)

Android Wear

Fix

Die finale Vorstellung von Android Wear ist fix. Doch nicht nur das Wearable-Betriebssystem bekommen wir zu Gesicht, sondern auch die beiden Smartwatches Moto 360 und LG G Watch. Womöglich wird auch Samsung ein tragbares Gerät mit Android Wear vorstellen. In Verbindung mit dem modifizierten Betriebssystem steht uns vermutlich auch noch eine Vorstellung von Google Fit, Googles Fitness-Zentrale für Wearables, ins Haus. Ein sehr netter Beigeschmack: Alle Besucher der Google I/O 2014 sollen eine LG G Watch kostenfrei erhalten.

Auch Samsung soll angeblich an einer Smartwatch mit Android Wear arbeiten. (Bild: Pocket-Lint)

Auch Samsung soll angeblich an einer Smartwatch mit Android Wear arbeiten. (Bild: Pocket-Lint)

Android TV

Sehr wahrscheinlich

Da Google TV ein Flop war, sich Chromecast aber einer sehr hohen Beliebtheit erfreut, fokussiert Google jetzt das Streaming einmal mehr. Mit Hilfe von Set-Top-Boxen sollen nicht nur die Nutzer aus alten TV-Geräten einen Smart TV verwandeln können, sondern auch diverse Hersteller bekommen die Möglichkeit solche Boxen herzustellen. Android TV soll aber hier die Grundlage bzw. das Betriebssystem darstellen und vor allem Spiele sollen im Fokus sein. Top: Android-Smartphones und –Tablets sollen dabei als Controller fungieren.

Mit Android TV will es Google jetzt auch in die Wohnzimmer schaffen. (Foto: TheVerge)

Mit Android TV will es Google jetzt auch in die Wohnzimmer schaffen. (Foto: TheVerge)

Android im Auto

Wahrscheinlich

Im Januar wurde die Open Automotive Alliance offiziell gemacht, in der Google mit Herstellern wie Audi, GM oder Honda  kooperiert. Ähnlich wie bei Apples CarPlay soll sich das Smartphone über spezielle Infotainment-Systeme im Auto bedienen lassen. Genannt wird das Ganze Google Auto Link und könnte auch im Rahmen der Entwicklerkonferenz vorgestellt werden.

Google ist ein Vorreiter in Sachen autonomes Fahren. (Bild: Flickr/Steve Jurvetson)

Google ist ein Vorreiter in Sachen autonomes Fahren. (Bild: Flickr/Steve Jurvetson)

Android@Home

Eventuell

Da die Übernahme von Nest noch nicht allzu lange her ist und obwohl das Unternehmen angeblich weiterhin autonom arbeitet, gibt es eine Wahrscheinlichkeit, dass Google mit neuen Plänen hervorpreschen wird. Speziell durch die erst kürzliche Übernahme von Dropcam werden steigt die Wahrscheinlichkeit einer Vorstellung von einem neuen Produkt oder zumindest einer Auskunft in welche Richtung man arbeiten wird.

Nest und Google haben sich jetzt auch Dropcam einverleibt.

Nest und Google haben sich jetzt auch Dropcam einverleibt.

Finale Version von Google Glass

Eventuell

Da Google Glass auch neuerdings in Großbritannien erhältlich ist, könnte ein offizieller Verkaufsstart immer näher rücken. Zwar gehen wir nicht davon aus, dass genau im Rahmen der Google I/O der Startschuss fällt, allerdings könnte es neue Infos zur Brille sowie deren weitere Expansion geben. Hoffentlich wird ein baldiger Start des Programms hierzulande angekündigt.

Nachdem Google Glass jetzt auch in Großbritannien zur Verfügung steht, könnte ein internationaler Start bevorstehen.

Nachdem Google Glass jetzt auch in Großbritannien zur Verfügung steht, könnte ein internationaler Start bevorstehen.

Neues Nexus-Smatphone oder –Tablet

Unwahrscheinlich

Es gab zwar Leaks zu einem von HTC gefertigten Nexus-Tablet (Alu-Gehäuse, 8.9 Zoll-Display, Nvidia Tegra K1, Nexus 5-Design), eine Vorstellung auf der Google I/O ist aber unwahrscheinlich. Gerüchte deuten auf einen Verkaufsstart im 4. Quartal 2014 hin. Gerade in Verbindung mit einer neuen Android-Version 4.5/5.0 ist eine Vorstellung zu diesem Zeitpunkt viel wahrscheinlicher.

Im Rahmen der Google I/O werden wir wohl kein neues Nexus-Gerät zu Gesicht bekommen.

Im Rahmen der Google I/O werden wir wohl kein neues Nexus-Gerät zu Gesicht bekommen.

Android Silver

Unwahrscheinlich

Da die Nexus-Serie angeblich durch Android-Silver abgelöst werden soll und man auch kein Nexus-Gerät zeigen wird, gehen wir davon aus, dass auch keine Infos zu Android Silver bekanntgegeben werden. Im Zuge der neuen Serie sollen Top-Smartphones verschiedener Hersteller mit aktuellem Android und minimalen Oberflächenanpassungen von Google aggressiv gepusht werden. Gerüchten zufolge befindet sich das Android Silver in den Startlöchern, wird aber erst 2015 durchstarten.

Die Nexus-Serie soll nächstes Jahr durch Android Silver abgelöst werden.

Die Nexus-Serie soll nächstes Jahr durch Android Silver abgelöst werden.

Die Google I/O findet heute Abend um 18:00 Uhr statt und kann per Live-Stream verfolgt werden. Wir berichten euch natürlich zeitnah von den vorgestellten Neuheiten. 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen