ZTE will Beziehungen zu Intel stärken

Redaktion 6. März 2013 0 Kommentar(e)

Der chinesische Mobilfunkbetreiber und Smartphone-Hersteller ZTE möchte seine guten Beziehungen zum Chiphersteller Intel weiter ausbauen.

Das ZTE Grand X wird mit einem Intel Prozessor betrieben.

Das ZTE Grand X wird mit einem Intel Prozessor-betrieben.

ZTE hat mit dem ZTE Grand X bereits ein Smartphone mit Intel-Prozessor auf dem Markt, und fährt mit dem Konzept offenbar sehr gut, denn der chinesische Hersteller möchte seine Beziehungen zu Intel weiter stärken und weitere Geräte mit Intels Prozessorarchitektur auf den Markt bringen. Konkret will ZTE den Atom Z2580 Prozessor von Intel in künftigen Geräten integrieren. Aber was ist so speziell an dem Prozessor? Der Atom Z2580 ist ein Dual Core-Prozessor mit HyperThreading-Unterstützung, das heißt dem Android-System wird ein Quad Core-Prozessor vorgegaukelt. Zudem ist im AtomZ2580 ein extrem schneller Grafik-Prozessor, der PowerVR SGX 544MP2, verbaut. Zusätzlich dazu findet man noch ein integriertes HSPA+ Modem mit einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbps.

Neben NVidias Tegra-Prozessor will ZTE also in Zukunft auch verstärkt auf mobile Prozessoren von Intel setzen. Wir sind gespannt, welche Geräte diese Kooperation zutage bringt.

Quelle: Android Authority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen