CES 2013: Alcatel bringt mit dem Idol Ultra das dünnste Smartphone der Welt

Redaktion 8. Januar 2013 2 Kommentar(e)

Könnt ihr euch erinnern, wer das dünnste Smartphone der Welt gebaut hat? Wenn ihr es wisst, vergesst es wieder, denn Alcatel hat ab jetzt das dünnste Gerät.

Trotz des dünnen Gehäuses mit lediglich 6,45 mm steckt im Idol Ultra sehr viel Hardware. Ein 4,7 Zoll großes HD-Display, welches in 720p auflöst sowie ein 1,2 GHz Prozessor sind nur die Grundausstattungen. Damit das Gerät nicht ins Stocken gerät gibt es 1 GB Arbeitsspeicher und das schnelle Android 4.1 Jelly Bean dazu. Natürlich gibt es auch eine Möglichkeit, um Schnappschüsse festzuhalten: Diese Aufgabe übernimmt eine 8 MP-Kamera an der Rückseite des Geräts. Die Fotos und Videos sowie weitere Daten werden auf dem 8 GB großen internen Speicher abgelegt, welcher nicht erweiterbar ist. Das Gerät soll für 450 Dollar in China verkauft werden. Ob es auch hierzulande oder in Amerika erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Das Idol Ultra gilt mit dem 6,45mm als dünnstes Smartphone der Welt. (Foto: Alcatel)

Quelle: PR Alcatel (via: engadget)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen