CES 2013: Sony Xperia Z mit Quad-Core, LTE und 5 Zoll Full-HD offiziell vorgestellt

Redaktion 8. Januar 2013 0 Kommentar(e)

Oft genug haben wir das Gerät in den Blogs und Gerüchten gesehen, jetzt ist es offiziell: Das Xperia Z kommt mit Quad Core-CPU und Full HD-Display.

Die Specs des neuen Sony-Flaggschiffs können sich sehen lassen und auch die Verarbeitung ist, wie wir es von Sony gewohnt sind, top. Ein Quad Core-Prozessor von Qualcomm mit 1,5 GHz fungiert als das Herzstück des Smartphones. Gepaart mit 2 GB Arbeitsspeicher gilt das Xperia Z als Kraftpaket. Obendrauf gibt es noch eine 13 MP-Kamera auf der Rückseite und eine 2 MP-Kamera vorne. Die Fotos und Videos werden auf den 16 GB internen Speicher untergebracht – falls der Speicher nicht mehr ausreichen soll, kann dieser via microSD um 64 GB erweitert werden. Mit dem Internet kann sich das Gerät via LTE, WLAN oder den üblichen Verbindungen wie 3G bzw. HSPA verbinden. Um das Gerät zu betreiben hat Sony einen 2.330 mAh großen Akku verbaut. Als Highlight gilt allerdings mit Sicherheit das 1080p Display mit einer Pixeldichte von 443 ppi. Woher das Anzeigemodul stammt, hat Sony nicht bekanntgegeben.

So sieht das neue Flaggschiff von Sony aus. (Foto: Unwiredview)

BestBoyz hat bereits ein Hands-On zu dem Gerät veröffentlicht, welches wir euch nicht vorenthalten möchten:

Was haltet ihr vom Sony Xperia Z?

Quelle: BestBoyz

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen