Erster Coronavirus-Test für das Smartphone wurde offiziell präsentiert

Philipp Lumetsberger 10. Dezember 2020 Kommentare deaktiviert für Erster Coronavirus-Test für das Smartphone wurde offiziell präsentiert Kommentar(e)

Das kanadische Forschungsunternehmen Two-Photon Research Inc. hat mit Cast ein Diagnose-Tool vorgestellt, mit dem eine mögliche Coronavirus-Infektion mithilfe des Smartphones nachgewiesen werden kann. Bei dem Test kommt die eigens entwickelte und patentierte Aptamer Molecular Photonic Beacon-Technologie, kurz AMPB, zum Einsatz. Mithilfe dieser Technologie wird eine Speichelprobe untersucht und überprüft ob in dieser das S1-Protein des Coronavirus vorhanden ist. Bei dem Testvorgang reagiert das AMPB auf den LED-Blitz des Smartphones.

Bild: Two-Photon Research Inc.

Bild: Two-Photon Research Inc.

Über Sensoren erfasst das Phone anschließend das zurückgeworfene Licht. An dem Licht lässt sich schließlich erkennen, ob das gesuchte Protein vorhanden ist. Ist das Ergebnis negativ, wird der Testperson über die dazugehörige App eine grüne Meldung angezeigt. Leuchtet diese hingegen rot auf, ist der Coronatest positiv. Das Testkit besteht aus einer vier Milliliter fassenden Flasche mit der AMPB-Flüssigkeit sowie einem Tupfer für die Entnahme der Speichelprobe.

Im Moment befindet sich Cast allerdings noch in der Testphase. Wann der Test auf den Markt kommen wird, haben die Entwickler noch nicht verlautbart.

Quelle: Two-Photon Research

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen