Wie putzig: 7-Jährige schreibt eine Bewerbung an Google und bekommt tatsächlich eine Antwort

Michael Derbort 16. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Wie putzig: 7-Jährige schreibt eine Bewerbung an Google und bekommt tatsächlich eine Antwort Kommentar(e)

Wie wäre es denn mal neben all der Technik mit einer herzerweichenden Geschichte? Okay, here we go: Die 7-jährige Chloe Bridgewater hat eine Bewerbung an Google geschrieben, die Anrede lautete da auch ganz selbstsicher „Dear Google boss“. Und dieser hatte sich nicht lumpen lassen.

Bild: Andy Bridgewater

Bild: Andy Bridgewater

Die wohl jüngste Bewerberin bei Google

Übertriebene Bescheidenheit scheint nicht das Problem der kleinen Chloe zu sein. Völlig selbstsicher schreibt sie direkt den Google-Chef an, berichtet von ihrer Computer-Affinität, erzählt, dass sie ganz gerne mal als Schwimmerin bei den olympischen Spielen antreten möchte und beschwert sich zeitgleich über ihre kleine Schwester, die offenkundig mit Computern gar nichts am Hut hat und lieber mit Puppen spielt.

Darüber hinaus scheint der Vater des Mädchens ihre sehr früh festgelegten Karrierepläne nicht nur zu unterstützen, sondern auch noch aktiv zu fördern. Sie wisse nicht, wie sie eine Bewerbung aufsetzen solle, berichtet sie, aber ihr Dad sei der Meinung, dass ein Brief fürs Erste genüge.

Gesagt getan, Chloe hatte sich hingesetzt und einen recht umfassenden Einseiter aufgesetzt. Das muss keinen Geringeren als CEO Sundar Pichai beeindruckt haben, denn er antwortete tatsächlich. Vor allen Dingen lässt er Chloe wissen, dass er sich bereits jetzt auf ihre Bewerbung freue, wenn sie die Schule abgeschlossen habe.

Bild: Andy Bridgewater

Bild: Andy Bridgewater

Quelle: Mashable

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen