ASUS: Neues ZenFone zeigt dir Dinge, die andere nicht sehen können – Vorstellung auf der CES 2015

Redaktion 22. Dezember 2014 1 Kommentar(e)

„Sieh, was andere nicht sehen können“ – kurz vor Weihnachten befeuert ASUS mit dieser Nachricht wilde Spekulationen auf der eigenen Facebook-Seite des Unternehmens. Der Hashtag #CES2015 und ein kurzer Teaser lassen erahnen: Der taiwanische Hersteller wird bald schon ein Smartphone mit besonders guter Kamera vorstellen. 

Auch interessant: Sky Go: HDMI- und Chromecast-Sperre kann via Xposed-Modul SkyCast umgangen werden

Screenshot aus dem Teaser: Dieses ungewöhnliche Element könnte oberhalb des Kameramoduls angebracht sein. (Bild: Screenshot/ASUS)

Screenshot aus dem Teaser: Dieses ungewöhnliche Element könnte oberhalb des Kameramoduls angebracht sein. (Bild: Screenshot/ASUS)

Der breiten Masse ist ASUS wohl vor allem durch seine Notebooks und Tablets bekannt, die gute Ausstattung mit günstigen Preisen verbinden. Doch auch in den Smartphone-Markt dringt das Unternehmen immer weiter vor. Speerspitze bilden hier die ZenFones der Taiwaner und es scheint, als würde die ZenFone-Familie bald ein weiteres Mitglied bekommen. Auf ASUS‘ Facebook-Seite wurde jetzt ein 10 Sekunden-Teaser (unten) veröffentlicht, der das neue Smartphone zumindest im Ansatz zeigt. Das Video konzentriert sich auf die Kamera-Partie des neuen ZenFone, was auch zum Motto „see what others can’t see“ passt.

Zu sehen ist erst einmal ein ganz gewöhnliches Kameramodul, doch bei genauerer Betrachtung fallen oberhalb der Linse zwei Öffnungen auf. Hierbei könnte es sich um weitere Kameras handeln, die entweder besonders scharfe Aufnahmen oder einen Schärfentiefe-Effekt ermöglichen. Das Huawei Honor 6 Plus beziehungsweise HTC One (M8) könnten hier als Blaupause dienen. Auch ein Laser-Autofokus wie beim LG G3 scheint möglich. Apropos LG: Auch das neue ZenFone hat offenbar die Buttons auf der Rückseite verbaut – ganz so, wie es der südkoreanische Hersteller beim LG G2 respektive LG G3 getan hat. Insgesamt wirkt das Gerät auch recht gedrungen, was uns möglicherweise einen kleinen Hinweis darauf liefert, dass das neue ZenFone trotz großem Display mit einem recht kompakten Gehäuse daherkommen könnte.

Vorstellung auf der CES 2015

Glücklicherweise müssen wir uns aber nicht mehr allzu lange mit solchen Spekulationen begnügen: Die CES 2015 öffnet am 6. Januar wieder ihre Pforten. Im Rahmen der Technologiemesse wird ASUS das neue ZenFone in Las Vegas vorstellen und dann wissen wir genau, wie „besonders“ die Kamera des neuen Flaggschiffs wirklich ist.

Was glaubt ihr: Wird sich die Kamera des neuen ZenFones gegen die etablierte Konkurrenz tatsächlich abheben können? 

Quelle: ASUS Facebook (via AndroidNext)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen