ASUS PadFone Infinity Lite: Tablet-Smartphone-Kombo für die Mittelklasse offiziell vorgestellt

Redaktion 20. Februar 2014 1 Kommentar(e)

Mit dem PadFone hat der Hersteller ASUS einen echten Exoten auf den Markt gebracht. Die Kombination aus Tablet und Smartphone ist aber nicht gerade ein Massenprodukt. Dies will man mit der Lite Version nun ändern.

PadFone-Infinity-05

Wenn man etwas dem PadFone Infinity nachsagen kann, dann ist es eine sehr gute Performance gepaart mit guter Verarbeitung zu einem hohen Preis. Nicht jeder wird 800 Euro für einen solchen Hybriden ausgeben. Daher wird ASUS nun eine Lite-Version auf den Markt bringen, die etwas abgeschwächt ist, aber dennoch genügend Leistung zu einem vernünftigen Preis bietet.

Kaum Abstriche

Vergleicht man die Spezifikationen, dann wird klar, dass bei der Lite-Version kaum Abstriche gemacht wurden. Das Flaggschiff ist mit einem Snapdragon 800, 2GB RAM und einem Display mit Full-HD-Auflösung ausgestattet. Bei der Lite-Version wurden lediglich beim Prozessor Abstriche gemacht, so setzt man auf den etwas schwächeren Snapdragon 600. Arbeitsspeicher und die Display-Auflösung bleiben gleich. Damit dem Gerät nicht der Saft ausgeht, verfügt das Smartphone über einen 2.400 mAh Akku, während das Tablet-Dock mit einem 5.000 mAh Akku ausgestattet ist. Intern wurden dem Gerät 32 GB Speicherplatz mit auf den Weg gegeben. Eine 16 GB-Variante ist nicht erhältlich.

Das PadFone Infinity kann mit gutem Display und sensationeller Verarbeitung überzeugen.

Das PadFone Infinity kann mit gutem Display und sensationeller Verarbeitung überzeugen.

Günstiger Preis

Wie man sehen kann, sind sich die beiden Geräte also sehr ähnlich. Sofern auch die Verarbeitung jenem des Flaggschiffes gleicht, kann man diesen Hybriden auf jeden Fall kaufen. Auch der Preis ist mit knapp 500 Euro okay. Wer das Smartphone alleine kaufen möchte, muss 330 Euro bezahlen, das Tablet kostet 170 Euro.

Leider vorerst nur in Taiwan

Leider müssen wir euch enttäuschen, denn das Gerät wurde derzeit nur für Taiwan angekündigt. Ob es auch im Rest der Welt in die Verkaufsregale wandern wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wir würden es uns auf jeden Fall wünschen.

Was haltet ihr von dem neuen Hybriden? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: AndroidCommunity, Androidnext

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen