Google Auto Link: Software-Lösung für Autos wird auf der Google I/O präsentiert (Gerücht)

Redaktion 20. Juni 2014 0 Kommentar(e)

Google forscht schon seit geraumer Zeit an selbstfahrenden Autos und hat bereits erste Erfolge feiern können. Allerdings ist eine massentaugliche Realisierung noch in ziemlich weiter Ferne, weshalb sich Google vorerst auf Software-Lösungen konzentriert, die zumindest Multimedia-Inhalte vom Smartphone an das Auto übertragen kann.

Auch interessant: Google erklärt wie Android Wear funktioniert

Google ist ein Vorreiter in Sachen autonomes Fahren. (Bild: Flickr/Steve Jurvetson)

Google ist ein Vorreiter in Sachen autonomes Fahren. (Bild: Flickr/Steve Jurvetson)

Eine solche Software könnte uns schon im Rahmen der Google I/O vorgestellt werden, denn die Automotive News hat bereits darüber berichtet. Die Gründung der Automotive Alliance mit Partnern wie nVidia, Audi, Hyundai, Honda und General Motors hat bei der Entwicklung der Software einen nicht unwesentlichen Teil dazu beigetragen. Immerhin arbeitet der Suchmaschinengigant schon seit geraumer Zeit daran.

Mit Google Auto Link (GAL) bringt der Suchmaschinengigant das perfekte Konkurrenzprodukt zu Apples CarPlay. Anders aber als bei der Apple-Software ist die Tatsache, dass die Lösung von Google ein fester Bestandteil des Autos sein soll. So kann zum Beispiel das Android-Smartphone über die im Armaturenbrett befindliche Konsole bedient werden. Mehr Informationen gibt es dazu leider noch nicht.

Welche Autos bzw. welcher Hersteller zuerst mit Google Auto Link ausgestattet wird, ist derzeit noch unklar. Im Rahmen der Google I/O werden wir aber, neben dem vollständigen Funktionsumfang, auch das mit Sicherheit erfahren.

Wie geht es euch mit dem Gedanken, dass unsere Autos immer schlauer werden? Seht ihr darin eher Vor- oder Nachteile? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: Automotive News

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen