Google will Branding „Powered by Android“ verstärkt an den Geräten anbringen

Redaktion 27. März 2014 2 Kommentar(e)

Jeder kennt die „Intel Inside“-Sticker die auf den Notebooks und PCs angebracht werden, in denen ein Intel-Prozessor sein Werk verrichtet. Ähnlich soll es jetzt mit Android passieren. Alle Geräte auf denen das Google Betriebssystem läuft werden mit einem Powered by Android-Logo ausgestattet.

Foto: Geek.com

Foto: Geek.com

Soll Markennamen kräftigen

Die meisten Nutzer eines Samsung, HTC, LG oder anderen Android-Smartphones werden nicht einmal wissen welches Betriebssystem darauf läuft. Das soll sich jetzt ändern, denn Google will den Markennamen des Betriebssystems bekannter machen. Dies soll auf ganz einfache und kostengünstige Art und Weise geschehen.

Künftige Android-Smartphones werden schlicht und ergreifend beim Einschalten des Geräts einen Screen zeigen, auf dem das Android-Männchen mit der Unterschrift „Powered by Android“ zu sehen ist.

Powered by Android auf neuen Geräten

Bereits bei der Vorstellung des Galaxy S5 ist dieser Bootscreen schon aufgefallen und es wurde spekuliert, ob dies ein Bestandteil des Abkommens zwischen Google und Samsung ist. Durch die Vorstellung des neuen HTC One (M8) wurde aber dann klar, dass es sich um eine allgemeine Vorgabe von Google handelt, denn auch auf dem HTC Flaggschiff ist dieser Boot-Bildschirm mit an Bord. Auch zukünftige neue Geräte werden mit Sicherheit den Powered by Android-Screen integriert haben und das wird auch vermutlich noch eine Weile so weitergehen. Eigentlich ist es auch egal, denn ob jetzt das Logo des Herstellers, des Netzbetreibers oder von Android kommt, stört uns als Endnutzer relativ wenig. Außerdem wissen somit auch die technisch weniger versierten Nutzer, dass Android auf ihrem Smartphone läuft und Google bewirbt somit die Plattform kostengünstig und ohne Störfaktor.

Quelle: Geek.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen