Huawei legt Dual-Boot von Windows Phone und Android wieder auf Eis

Redaktion 20. März 2014 0 Kommentar(e)

Erst vor wenigen Tagen haben wir über die Möglichkeit eines Huawei-Smartphones mit Dual-Boot-Funktion berichtet. Darauf soll neben Android auch noch Windows Phone problemlos laufen. Wie sich nun herausstellt, legt Huawei das Projekt vorerst einmal auf Eis.

Es kommt doch keine Windows Phone - Android - Kombo. (Bild: Luca Viscardi/Wikipedia)

Es kommt doch keine Windows Phone – Android – Kombo. (Bild: Luca Viscardi/Wikipedia)

Der Hersteller ASUS hat auch vor kurzem bekannt gegeben, dass man das ASUS Transformer Book Duet nicht mehr veröffentlichen wird. Die Besonderheit des Tablets wäre eine Dual-Boot-Funktion gewesen, mit welcher man via Knopfdruck zwischen Android und Windows 8.1 wechseln hätte können. Während Google sich mit der Aussage, dass man nur „All Android-Devices“ bauen und unterstützen möchte, aus der Affäre zieht, gibt Microsoft an, dass man eine neue Politik für die Plattform einführt, die Dual-Boot-Systeme ausschließt. Möglicherweise haben beide Unternehmen Angst, dass die Kunden zum jeweiligen anderen Betriebssystem wechseln könnten.

Huawei legt Smartphone auf Eis

Das gleiche Szenario spielt sich jetzt beim Hersteller Huawei ab. Auch das in China ansässige Unternehmen legt jetzt die Arbeiten an einem Dual-Boot-Smartphone auf Eis, berichtet FierceWireless. Ein Grund dafür wurde nicht bekannt gegeben. Allerdings gibt ein Pressesprecher von Huawei an, dass man nach wie vor mit Microsoft zusammenarbeite und Windows Phone-Geräte auf den Markt bringen wird. Natürlich werden künftig auch Android-Smartphones und Tablets des Herstellers veröffentlicht werden.

Nachteil für Kunde

Wie dem auch sei, die beiden einzig Geschädigten sind Intel und wir als Kunden. Der Prozessor-Hersteller hatte sich in der Entwicklung und Kompatibilität von Dual-Boot-Systemen sehr engagiert und wollte damit die Verbreitung der mobilen Intel-Prozessoren vorantreiben. Uns wird natürlich die Freiheit genommen, das bevorzugte Betriebssystem zu wählen. Um als Android-Nutzer Windows Phone zu probieren, gibt es jetzt nur die Möglichkeit ein solches Gerät zu kaufen, was auch nicht so leicht fällt, denn die Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem aus Redmond sind ja schließlich auch nicht gratis.

Was haltet ihr davon? Hättet ihr euch ein Dual-Boot-Smartphone bzw. Tablet geholt oder bleibt ihr ohnehin dem Betriebssystem von Google treu? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: FierceWireless

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen