Iconia A1-830: Acer will mit günstigem Tablet dem iPad Mini Konkurrenz machen

Redaktion 9. Januar 2014 0 Kommentar(e)

Im Rahmen der CES 2014 haben viele Hersteller diverse Tablets, Smartphones und Gadgets vorgestellt. Auch Acer hat mit dem Iconia A1-830 ein neues Tablet angekündigt, das vor allem durch einen günstigen Preis und eine relativ gute Hardware überzeugen kann.

Acer-Iconia-A1-830_main

Zumindest der Displaygröße zufolge ist das Tablet von Acer ein direkter Konkurrent zum iPad mini. So sind ein 7,9 Zoll Display mit einer Auflösung von 1024×768 Pixel verbaut, zudem kommen Android 4.2.1 und ein Intel Dual Core Prozessor mit 1,6 GHz zum Einsatz. Mit 1 GB RAM hat das Iconia A1 einen Vorteil gegenüber dem iPad mini, denn dieses ist nur mit 512 MB Arbeitsspeicher ausgestattet. Intern bietet das A1 eine Speicherkapazität von 16 GB, dieser Speicher kann allerdings je nach Bedarf via microSD erweitert werden.

Leistung fragwürdig

Für 149 Dollar, das soll das Tablet beim Erscheinungsdatum kosten, bekommt man mit dem A1-830 ein gutes Einsteiger- und Low-Budget-Tablet. Legt man allerdings 80 Dollar oben drauf, bekommt man ein Nexus 7 (2013), das weit mehr Leistung bietet. Natürlich macht man mit 229 Dollar schon einen Sprung in die nächste Preisklasse, aber das Nexus 7 bietet schlicht und ergreifend eine bessere Performance und eine höhere Langlebigkeit, hinsichtlich Updates.

Alte Prozessor-Generation

Was die Performance des A1 betrifft, kann man noch keine Aussage tätigen, allerdings ist es sehr verwunderlich, dass der Hersteller auf Clover Trail+, den alten Chip von Intel, setzt und nicht auf die jüngste Generation, die den Namen Bay Trail trägt. Die Gefahr dabei ist, dass dem Gerät schneller die Puste ausgeht und schon nach wenigen neuen Android-Versionen kein Update mehr nachgereicht werden kann, da die Leistung fehlt.

Es bleibt also abzuwarten, wie sich das Iconia A1-830 schlagen wird und ob es bei den Kunden überhaupt Anklang findet. Das Gerät soll 149 Dollar kosten und im ersten Quartal 2014 erscheinen. Ob es auch bei uns erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: Acer

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen