MWC 2014: Sony stellt ein Einsteiger- (Xperia M2) und ein High-End Smartphone (Xperia Z2) vor

Redaktion 24. Februar 2014 0 Kommentar(e)

Zum Auftakt des MWCs stellt Sony gleich zwei neue Geräte vor. Einmal gibt es das Xperia M2, welches sich an Einsteiger richtet, und dann noch das Xperia Z2 – ein High-End Gerät.

xperia-z2_water

Flaggschiff Z2

In der Gerüchteküche kursiert schon seit geraumer Zeit der Name Sirius. Bisher haben wir darunter ein Smartphone verstanden, welches mit einem enormen Kamera-Sensor punkten kann .Wie sich jetzt herausstellt, haben sich die Gerüchte bewahrheitet und das Z1 wird durch das Xperia Z2 abgelöst.

Im September letzten Jahres erschien das Xperia Z1 als Flaggschiff der Smartphone-Reihe von Sony. Knapp ein halbes Jahr später hat der Hersteller nun schon den Nachfolger vorgestellt, nämlich das Z2. Das Display des neuen Flaggschiffes ist 5,2 Zoll groß und löst in Full HD auf. Der Unterschied zum Vorgänger ist, dass die Farben weit besser dargestellt werden und kräftiger wirken – das war bisher der größte Schwachpunkt des Z1. Zugrunde liegt dem Smartphone ein Snapdragon 801 Quad Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,3 GHz gepaart mit einer Adreno 330 GPU und 3 GB Arbeitsspeicher. Der Akku fällt mit 3.200 mAh relativ großzügig aus.

Das bemerkenswerteste Feature ist aber mit Sicherheit die 20,7 MP Kamera, die Videos in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit 30 Bilder pro Sekunde aufnehmen kann. Dank der ausreichenden Prozessorleistung können die Videos gleich am Smartphone geschnitten und bearbeitet werden. Die Kamera kommt auf beachtliche 120 Bilder pro Sekunde, wenn man in Full HD aufnimmt. In diesem Modus kann man auch die TimeShift-Funktion, sprich Zeitlupe anwenden, was mit 4K nicht möglich ist.

Was die Software betrifft, setzt Sony auf die jüngste Android-Iteration 4.4 KitKat und auf eine überarbeitete Oberfläche.

So wie der Vorgänger ist das Z2 mit nur 8,3 Millimeter erstaunlich dünn und vor Staub sowie Spritzwasser bestens geschützt. Auch bei den Farben setzt der Hersteller auf die gleiche Kollektion wie beim Z1. Das Gerät soll nächstes Monat in den Farben Weiß, Schwarz und Violett weltweit erhältlich sein.

xperia-m2

Einsteiger-Smartphone M2

Die vollkommen andere Seite des Marktes befeuert Sony mit dem Einsteiger-Gerät M2. Ein 4,8 Zoll Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln macht den Großteil der Vorderseite des Smartphones aus. Damit die vorinstallierte unbekannte Android-Version nicht ruckelt, gibt Sony dem Gerät eine 1,2 GHz starke Quad-Core CPU mit auf den Weg. Gemeinsam mit 1 GB RAM soll der Prozessor für ein flüssiges Erlebnis sorgen. Die Rückseite zieren eine 8MP Kamera sowie ein 2.300 mAh Akku.

Das Smartphone soll im April zum Preis von 180 Euro weltweit auf den Markt kommen.

Quelle: Sony 1, Sony 2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen