LG G4 vs. Sony Xperia Z4 – vier gegen vier

18. Juni 2015 0 Kommentar(e)

LG und Sony im Gleichschritt: Beide Flaggschiffe der Konkurrenten kommen in die vierte Generation. Damit enden aber die Gemeinsamkeiten – die Wege, auf denen die Hersteller schreiten, könnten verschiedener nicht sein.

lg_vs_sony_4_gg_4_main

Obwohl zwischen den Firmensitzen der beiden Hersteller etliche Kilometer liegen, verschiedene Herangehensweisen die Konkurrenten trennen und überhaupt der Konkurrenzkampf groß geschrieben wird – betrachtet man den Werdegang von Sony und LG genauer, finden sich einige Parallelen. Beide Firmen stehen seit jeher im Schatten von Samsung und Apple und streiten sich um die Körner, die die beiden marktbestimmenden Unternehmen fallen lassen. Über die vergangenen Jahre gab es sowohl von Sony als auch von LG verwegene Versuche, den Thron zu besteigen – mit jeweils eher bescheidenem Erfolg. Das soll im Umkehrschluss natürlich nicht bedeuten, dass die Produkte der beiden Konkurrenten nicht überzeugen konnten – im Gegenteil: Sowohl die G-Serie von LG als auch die Z-Serie von Sony erfreut sich einer breiten Fanbasis. Die soll weiter gestärkt werden: LG G4 und Sony Xperia Z4 heißen die beiden heißen neuen Eisen, die der Topriege Feuer unter dem Thron machen soll.

sony_xperia_z4_colors

Sony Xperia Z4

Hinsichtlich der verbauten Hardware ist das Xperia Z4 aus der japanischen Kultschmiede über jeden Zweifel erhaben. Verbaut sind ausschließlich hochwertige Bestandteile, in puncto Leistung muss sich das neue Flaggschiff vor der Konkurrenz also nicht verstecken. Was fehlt ist der gewisse Anreiz: Das Z4 präsentiert sich als Aufguss des Vorgängers, ohne entscheidende Neuheiten – für viele Interessenten dürfte das zu wenig sein. Bleibt die Frage, was Sony nachlegt.

Sony Xperia Z4: Spezifikationen

  • Display: 5,2 Zoll (1920×1080 Pixel)
  • Prozessor: 4×2,0 GHz / 4×1,5 GHz
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Speicher: 32/64 GB
  • Kamera hinten: 20,7 MP
  • Kamera vorne: 5,1 MP
  • Akku: 2.930 mAh
  • Abmessung: 146 x 72 x 6,9 mm
  • Gewicht: 144 g
  • Betriebssystem: Android 5.1

Sony: Wo geht es hin?

Beim Z4 herrscht aber derzeit noch Verwirrung – das Gerät wurde ausschließlich in Japan vorgestellt, über einen Start in anderen Märkten hält sich Sony bislang bedeckt. Gerüchte sprachen zuerst davon, dass das Gerät außerhalb Japans unter dem Namen Z3+ erscheinen werde, dann wieder hieß es, der US-Mobilfunker Verizon werde es ins Programm aufnehmen.

Schon mit dem Xperia Z3 lieferten die Japaner eine nur geringfügig veränderte Version des Vorgängermodells, mit dem Z4 bleibt man dieser Linie treu. Sony verbaut einen neuen Systemchip für mehr Leistung (Snapdragon 810 mit acht Kernen und 64-Bit-Technik) und bessert auch an einigen weiteren Stellen nach.

So ist etwa die fummelige Abdeckung nun weg, die beim Z3 für Wasserdichtheit sorgte – die Ladebuchse liegt jetzt (wie auch beim auf dem MWC vorgestellten Xperia Z4 Tablet) frei und ist trotzdem wasserdicht. Ansonsten ähnelt das Z4 aber sehr seinem Vorgänger: 5,2 Zoll IPS-Display, 3 GB RAM, Glas-Rückseite, Metallrahmen. Warum Sony die Pferde so still hält, darüber kann nur spekuliert werden. Als heißer Tipp gilt allerdings die Einführung eines neuen High End-Modells, das auf den Namen Xperia P2 hören könnte: Erste Leaks und inoffizielle Fotos zeigen ein futuristisch anmutendes Gerät mit extrem schmalen seitlichen Rändern, ausgestattet mit modernster Hardware.

lg_g4_farben

LG G4

Nicht nur die Rückseite aus Leder hebt das LG G4 von der Konkurrenz ab: Der Hersteller hat fleißig an den Kameras geschraubt und spendiert dem Telefon zahlreiche Extras. Es wurde auch ein neuartiges, energiesparendes Display verbaut und hinsichtlich der Hardware lässt der südkoreanische Hersteller nichts anbrennen. Dazu kommen Detailverbesserungen an der Software, die das G4 zu einem der interessantesten Geräte der ersten Jahreshälfte machen.

LG G4: Spezifikationen

  • Display: 5,5 Zoll (2560×1440 Pixel)
  • Prozessor: 2×1,82 GHz / 4×1,44 GHz
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Speicher: 32 GB
  • Kamera hinten: 16 MP
  • Kamera vorne: 8 MP
  • Akku: 3.000 mAh
  • Abmessung: 148,9 x 76,1 x 6,3 – 9,8 mm
  • Gewicht: 155 g
  • Betriebssystem: Android 5.1

LG und der stete Weg nach oben

Während Sony-Anhänger also noch nicht genau wissen, was auf sie zukommt, besinnt sich LG seiner Stärken – und fährt gut damit. Das LG G4 ist eine konsequente Weiterentwicklung der Vorgängermodelle, die Serie hatte ihren Durchbruch bekanntlich mit der zweiten Ausgabe, dem LG G2. Dazu kommen innovative Ideen: Ein akkusparendes Display, hervorragende Kameras mit jeder Menge durchdachter Extras, eine ästhetisch anspruchsvolle Rückseite aus Leder – es sind die kleinen Dinge, die den Nutzer tagtäglich erfreuen und schwarze Zahlen in den Bilanzen des Herstellers hinterlassen. LG scheint sich dieser Tatsache mehr und mehr bewusst zu werden, mit dem G4 hat man einen starken Konkurrenten für die Topmodelle von Samsung, Apple und HTC auf dem Markt positioniert. Klar: Ob das Gerät schlussendlich auch bei der Kundschaft gut ankommt, wird sich erst nach einigen Wochen und Monaten weisen – im Test (hier zu finden) waren wir vom neuesten Streich aus dem Hause LG jedenfalls sehr angetan.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen