Akku-Tipps: So hält ihr Smartphone länger durch

Philipp Lumetsberger 18. Juni 2022 Kommentare deaktiviert für Akku-Tipps: So hält ihr Smartphone länger durch Kommentar(e)

Jeder Smartphone-Nutzer kennt wohl dieses Problem: Der Akku unseres heißgeliebten Mobiltelefons hält gefühlt viel zu kurz und ist in den unpassendsten Momenten immer leer. Doch es gibt Mittel und Wege, wie Sie Ihrem alltäglichen Begleiter mehr Ausdauer verleihen.

Wer sich mit dem Thema Smartphone regelmäßig beschäftigt, wird bemerken, dass viele Bauteile über die Jahre hinweg beständig weiterentwickelt wurden und laufend leistungsfähiger geworden sind. So ist es beispielsweise bei den Flaggschiff-Modellen der großen Hersteller wie etwa Samsung, Apple oder Xiaomi durchaus üblich, dass die aktuellste Gerätegeneration im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen bei den Leistungsüberprüfungen um ein Vielfaches besser abschneiden.

Die Crux mit der technischen Weiterentwicklung

Doch während die Displays immer hochauflösender und schärfer, die Prozessoren permanent leistungsfähiger und die Ausstattungen opulenter werden, bleibt die Weiterentwicklung des Akkus im Vergleich dazu auf der Strecke. Im Laufe der Zeit sind die Nennkapazitäten der Energiespeicher zwar kontinuierlich gestiegen, auf die effektive Laufzeit hat diese Entwicklung allerdings keinerlei Auswirkungen. Denn das Plus an Milliamperestunden wird in der Regel zur Gänze von technischen Neuerungen wie beispielsweise die 4K-Bildschirmauflösung oder die 120 Hertz Bildwiederholrate praktisch aufgefressen.

Auch wenn die Akkukapazität bei den aktuellen Phones stagniert, tüfteln die Hersteller an immer schnelleren Ladetechniken. Und dies mit Erfolg: So nimmt die Ladeleistung sowohl beim kabelgebundenen als auch beim induktiven Laden mit jeder neuen Gerätegeneration zu. Schnellladen mit einer Leistung von 80 Watt oder mehr ist heutzutage durchaus möglich. Die Laufzeit lässt sich dadurch per se zwar nicht steigern, dafür allerdings die Ladezeit deutlich verkürzen. Highend-Smartphones mit Schnelllade-Technik an Bord sind in der Lage, in rund einer Stunde den Akku vollständig zu laden.

Quo vadis Akku?

Einen Hoffnungsschimmer gibt es allerdings: Glaubt man den im Netz kursierenden Meldungen, so ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis wir bei der Akkutechnologie einen Durchbruch erleben werden. Weltweit versuchen Forscher bessere und langlebigere Akkus zu entwickeln. Dabei experimentieren sie unter anderem mit verschiedenen Materialien und tüfteln an Technologien, die die bisher verwendeten Lithium-Ionen-Akkus künftig ablösen sollen.

Die Energiespeicher der nächsten Generation sollen nicht nur länger laufen, sondern auch über die Jahre hinweg weniger Leistung verlieren. Darüber hinaus lassen sich diese im besten Fall auch noch schneller aufladen. Bis es schließlich soweit ist und Smartphones mit den Akkus der Zukunft ausgestattet werden, müssen wir uns als Nutzer noch mit der aktuellen Technik zufrieden geben.

Und genau aus diesem Grund liefern wir Ihnen auf der nächsten Doppelseite praktische Tipps und Tricks, mit denen Sie die Laufzeit Ihres alltäglichen Begleiters ohne großen Aufwand erhöhen können. Außerdem präsentieren wir Ihnen sechs Gadgets, die Ihnen beim Aufladen Ihres Smartphones garantiert gute Dienste erweisen werden.

Stromfresser Smartphone-App: Diese zehn Anwendungen zählen zu den energiehungrigsten Vertretern Ihrer Gattung

  • Google
  • Facebook
  • Facebook Messenger
  • WhatsApp
  • Alexa
  • Gmail
  • Uber Taxi
  • Waze
  • Google Chrome
  • YouTube

Seiten: 1 2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen