Das iPhone von Anfang an: Die wichtigsten Tipps

Christoph Lumetzberger 4. Januar 2022 Kommentare deaktiviert für Das iPhone von Anfang an: Die wichtigsten Tipps Kommentar(e)

Ihr iPhone kann viel mehr als auf den ersten Blick ersichtlich ist. So lassen sich mehrere Apps parallel verwenden, Daten und Dateien gezielt suchen, eine Diebstahlsicherung aktivieren sowie die Mitteilungszentrale und iCloud – die Onlinefestplatte von Apple – einrichten. Im Folgenden erläutern wir Ihnen einige wichtige Handgriffe.

1. Zwischen Apps wechseln
Sobald Sie eine App starten, landet diese im Hauptspeicher Ihres iPhone, ganz wie Sie es vom Computer her kennen. Um zwischen gestarteten Apps zu wechseln, betätigen Sie zweimal schnell hintereinander den Homebutton. Bei einem iPhone ohne Homebutton, ab dem iPhone X bis zum neuen iPhone 12, wischen Sie vom unteren Rand des Displays nach oben. Nun werden alle geöffneten Apps aufgelistet. Indem Sie mit dem Finger von rechts nach links (<-) oder links nach rechts (->) wischen wählen Sie die gewünschte App aus. Zum Beenden einer App wischen Sie auf der App nach oben. Es ist nicht zwingend erforderlich, Apps immer zu schließen. Sobald sich diese im Hintergrund befinden, benötigen Sie nur wenig Speicher und Rechenkapazität.

2. Suche nach Dateien und Inhalten
Oft kommt es vor, dass Sie eine bestimmte App suchen, einen Kontakt, einen Film oder auch andere Daten, die auf Ihrem iPhone gespeichert sind. Anstatt die entsprechende App aufzurufen und dort zu suchen, nutzen Sie die allgemeine – Spotlight genannte – Suchfunktion Ihres iPhone. Wischen Sie dazu von der Mitte des Home-Bildschirms mit einem Finger nach unten und geben Sie im Suchfeld (1) den Suchbegriff ein. Bereits wenn Sie den Suchbegriff eingeben, werden die ersten Ergebnisse angezeigt. Alle Fundstellen finden Sie, geordnet nach der dazugehörigen Kategorie, unten (2) aufgelistet.

3. Diebstahlsicherung
Ihr iPhone verfügt über eine eingebaute Diebstahlsicherung. Diese verhindert zwar nicht, dass es entwendet werden kann, aber zumindest ist es dann möglich, das iPhone nach einem möglichen Verlust zu lokalisieren, zu löschen und zu sperren. Allerdings müssen Sie die Diebstahlsicherung, die Bestandteil Ihres iCloud-Kontos ist, das Sie bei der Konfiguration erstellt haben, auch aktivieren. Tippen Sie dazu nacheinander auf „Einstellungen“, dann auf Ihre Apple-ID (Ihr Name). Dort tippen Sie auf den Eintrag „Wo ist?“. Hier schalten Sie „Mein iPhone suchen“ (1) ein. Hierzu benötigen Sie das Kennwort Ihrer Apple-ID- oder von iCloud. Ist diese Einstellung aktiv, dann ist es möglich herauszufinden, wo sich das Gerät befindet und es bei Bedarf aus der Ferne zu löschen und zu sperren. Hierzu melden Sie sich über den Web-Browser bei Ihrem iCloud-Konto an.

4. Mitteilungen auf dem Sperrbildschirm anzeigen
Zahlreiche Apps, ob die Mail-, Nachrichten-, oder Kalender- App oder andere Apps zeigen aktuelle Meldungen oder Nachrichten sofort auf dem Home-Bildschirm und auf dem Sperrbildschirm an. Welche App ihre Mitteilungen anzeigen darf, können Sie selbst festlegen. Tippen Sie dazu auf „Einstellungen“ und anschließend auf „Mitteilungen“. Hier finden Sie alle Apps aufgelistet, die in der Lage sind, Mitteilungen anzuzeigen. Möchten Sie bestimmen, ob eine App Mitteilungen anzeigen darf oder nicht, dann wählen Sie diese aus und aktivieren die Einstellung „Mitteilungen erlauben“ (1).

Anschließend legen Sie fest, auf welche Weise diese angezeigt werden – ob sie in der Mitteilungszentrale („Mitteilungen“) (2) erscheinen auf dem „Sperrbildschirm“ (3) und ob ein Ton („Töne“) (4) abgespielt wird.

5. Mitteilungszentrale einrichten
In der Mitteilungszentrale Ihres iPhones erscheinen wichtige Informationen der auf Ihrem iPhone installierten Apps auf einen Blick, wie zum Beispiel Termine, Erinnerungen, die Wettervorsage, die neuesten Nachrichten, der Ladezustand der Batterie und mehr.

Um diese aufzurufen, wischen Sie auf dem iPhone-Display von links nach rechts. Für die Anzeige dieser Informationen sind Widgets zuständig. Hierbei handelt es sich um Kleinstprogramme, die zu Ihren auf dem iPhone installierten Apps gehören. Wollen Sie die Widgets auf dem Home-Bildschirm bearbeiten und neu anordnen oder löschen, tippen Sie länger auf ein Widget und dann auf „Widget bearbeiten“ oder „Home-Bildschirm bearbeiten“. Um Widgets hinzuzufügen oder deren Reihenfolge zu ändern, scrollen Sie ganz nach unten auf den Eintrag „Bearbeiten“ (1) .

Jetzt können Sie durch Antippen des Plus-Symbols (2) rechts oben neue Widgets hinzufügen, entfernen oder ihre jeweilige Position ändern.

6. iCloud einrichten
Normalerweise ist es nicht erforderlich, bei iCloud Änderungen vorzunehmen. Die Konfiguration wird automatisch durchgeführt, sobald Sie das iPhone einrichten und aktivieren. Ist es doch einmal notwendig, dann tippen Sie auf Einstellungen und dort auf Ihre Apple-ID (Ihr Name) sowie „iCloud“. Dort schalten Sie die gewünschten Funktionen an oder ab. Damit Ihre Daten über iCloud mit anderen Geräten abgeglichen werden können, sollten Sie die Einstellungen von „iCloud Drive“ bis „Sprachmemos“ eingeschaltet lassen. Unter „iCloud-Backup“ geben Sie an, ob ein Backup Ihres iPhone über iCloud erfolgen soll. In diesem Fall können Sie das iPhone bei Bedarf wiederherstellen, auch wenn Sie unterwegs und über WLAN mit einem – sicheren – Netzwerk verbunden sind.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen